Pressespiegel

Pressespiegel

Seedorf: „Wir sind sehr froh und dankbar, dass Sie uns unterstützen", sagte Landrat Hermann Luttmann jüngst als Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) in der Kaserne Seedorf. Das hatte einen guten Grund, denn 40 Soldaten gelang es während ihrer Haus-und Straßensammlung, die stolze Summe von 16 220 Euro für den Volksbund einzuwerben. Ein Ergebnis, das in Niedersachsen seinesgleichen sucht.

Von Lutz Hilken
Trotz schlechten Wetters sei die Sammlung „prima gelaufen", sagte Oberstleutnant Markus Thiel, Kommandeur des Seedorfer Fallschirmjägerbataillons 373. Das Ergebnis nannte er „beeindruckend".

Zwei Gründe sind dafür aus seiner Sicht ausschlaggebend gewesen: Erstens seien die Bürger gut informiert über die Aufgaben des Volksbundes, zweitens zeige dies indirekt auch die Solidarität mit den Soldaten der Bundeswehr in der Region. Womöglich habe auch die Situation in Afghanistan die Bürger sensibilisiert.

„Der Umgang mit dem Volksbund ist entspannter geworden", befand Hermann Luttmann. Im Altkreis Bremervörde rechne der Volksbund insgesamt mit Spenden in Höhe von 25 000 Euro, kreisweit mit etwa 60 000 Euro, die bei den Sammlungen zusammen kommen. Die Summe wird an den VDK-Bundesverband weitergeleitet, der die Pflege von Kriegsgräbern im In- und Ausland sowie die Jugendarbeit unterstützt – konkret etwa unter dem Versöhnungsgedanken bei internationalen Workcamps. Artikel vom 14.12.10 - 12:00 Uhr

Zurück zur Übersicht

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto:
IBAN DE23 5204 0021 0322 2999 00
BIC COBADEFFXXX
Commerzbank Kassel

Oder:
Kontonummer 3 222 999 00
Bankleitzahl 520 400 21
Commerzbank Kassel


Presseauswertung

Der Volksbund Niedersachsen in der Presse.

<media 17385>Auswertung Presseveröffentlichungen 2012</media>