Beisitzer im Bezirksvorstand wieder gewählt

Vertretertag im Kulturhistorischen Zentrum Westmünsterland (kult)

11. Juli 2017

Ehrung von engagierten Mitgliedern

Führung durch die Ausstellung

Vreden. Kurz vor der Eröffnung hatte es der Kreis Borken und die Stadt Vreden möglich gemacht, dass der Vertretertag des Volksbundes im Bezirksverband Münster im ehemaligen Hamaland-Museum, dem neuen Kulturhistorischen Zentrum Westmünsterland stattfinden konnte. In seiner Eröffnung bedankte sich der Bezirksvorsitzende und Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke daher auch vielmals für die besondere Gastfreundschaft. Der Vorsitzende des Kreisverbandes Borken, Landrat Dr. Kai Zwicker und der Ortsvorsitzende, Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch betonten in ihren Grußworten danach die Bedeutung der Einrichtung und die Verbindung zur Arbeit des Volksbundes. „Die [deutsch-niederländische] Grenze sieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. Wie Ihr Engagement ist unsere Arbeit hier im kult ebenfalls grenzüberschreitend ausgelegt.“

Nachdem Bericht des Bezirksvorstandes und einer Aussprache über die Arbeit in den letzten zwei Jahren wurde das Gremium durch die 27 anwesenden Delegierten entlastet. Im Bericht wurde vor allem auf die Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit im Bezirksverband hingewiesen. Da diese Arbeit den Bezirksverband ganz besonders auszeichnet, freute sich der Vorstand mit dem Historiker Daniel Gollmann den Delegierten nun auch eine ausgewiesene Fachkraft für das Thema präsentieren zu können. Der 40-Jährige Münsteraner nutzte den Vertretertag direkt um sich den Kreis- und Ortsverbänden vorzustellen. „Am Freitagmorgen habe ich mit großer Freude erfahren, dass sich der Volksbund für mich entschieden hat. Und jetzt freue ich mich schon auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.“ so Gollmann.

Im Anschluss an die Entlastung des Bezirksvorstandes wurden sieben Beisitzer in den Bezirksvorstand wiedergewählt. Hans Vogel hatte altersbedingt darum gebeten aus dem Vorstand ausscheiden zu dürfen. Der Bezirksvorsitzende Prof. Dr. Klenke bedankte sich ausdrücklich für das langjährige Engagement. Neben der Wiederwahl der sieben Beisitzer wurde auch Wolfgang Heuer (Kreisverband Münster) in seinem Amt als Stellvertretender Bezirksvorsitzender bestätigt. Werner Wöll (Kreisverband Gelsenkirchen) wurde von den Delegierten ferner zum neuen Stellvertretenden Schatzmeister gewählt.

Nachdem Bericht des Landesgeschäftsführers Peter Bülter zur Arbeit auf Bundes- und Landesebene hatten die Delegierten zudem noch über Anpassungen in der Organisations- und Geschäftsordnung abzustimmen. Diese waren aufgrund der Strukturveränderungen im Landesverband erforderlich geworden.

Zum Abschluss des Bezirksvertretertages bedankte sich der Bezirksvorsitzende Prof. Dr. Klenke für das Engagement der Delegierten vor Ort. Armin Dille (Kreisgeschäftsführer im Kreisverband Recklinghausen) und Wilfried Hejnal (Ortsgeschäftsführer in Ahlen) erhielten eine Urkunde für ihre 10-jährige Mitgliedschaft. Frank Eßing (Kreisgeschäftsführer aus dem Kreisverband Bocholt) bekam eine bronzene Ehrennadel für seine 5-jährige sehr engagierte Tätigkeit. Josef Fölling (Ortsgeschäftsführer in Warendorf) erhielt eine silberne Ehrennadel für seine Verdienste für den Volksbund. Walter Hagemann (Ortsgeschäftsführer in Recke) und Annemarie Enninghorst (Beisitzerin im Bezirksvorstand) bekamen zum Abschluss der Ehrungen von Prof. Dr. Klenke noch eine goldene Ehrennadel überreicht. Beide haben sich seit vielen Jahren für die Belange des Volksbundes vor Ort sowie überörtlich eingesetzt.

Im Anschluss an den Vertretertag bot Elisabeth Büning (Kreisgeschäftsführerin im Kreisverband Borken) den interessierten Delegierten noch einen kleinen aber spannenden Rundgang durch die Ausstellung des kult an.

Text und Fotos: Regionalgeschäftsstelle

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel