Was engagierte Soldaten so alles bewirken können ...

3. Juni 2015

Denkmalpflege in der Gemeinde Niederdrees durch Soldaten des Betriebszentrums IT-System der Bundeswehr aus Rheinbach.
Im Zuge der im September 2014 geschlossenen Patenschaft zwischen dem BITS und der Stadt Rheinbach bat der Ortsvorsteher von Niederdrees, Holger Klöß, selbst Angehöriger des BITS, den Kommandeur BITS, Brigadegeneral Wolfgang E. Renner, zugleich Standortältester der Bundeswehr in Rheinbach, ihn mit einem Arbeitskommando (AK) aus dem BITS bei der Pflege des Kriegerdenkmals zu unterstützen. Ziel dabei war es, das Kriegerdenkmal als Ort der Erinnerung wieder würdig herzurichten sowie die im September 2014 geschlossene Patenschaft mit Leben zu füllen.

Unter Leitung des Beauftragten für die Zusammenarbeit des BITS mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK e.V.), Oberstleutnant Matthias Teipel, wurden durch sieben Soldaten des BITS am 13.05.2015 bei strahlendem Sonnenschein die Arbeiten am Kriegerdenkmal in Niederdrees durchgeführt.
Im Anschluß fand unter Leitung von Oberstleutnant Teipel eine kurze Gedenkfeier im Beisein des Bürgermeisters Stefan Raetz, des Ortsvorstehers Holger Klöß und des stellvertretenden Kommandeurs BITS, Oberst Michael Volkmer statt. Das für die Gedenkfeier benötigte Gesteck und die Gesteckschleifen wurden vom VDK e.V. zur Verfügung gestellt.

Ein gemeinsames Grillen im Ortskern rundete einen gelungenen Arbeitseinsatz ab.

Seit 2009 übernehmen das BITS und seine Vorgängerorganisation für den VDK e.V. regelmäßig Arbeitseinsätze zur Denkmal- und Gräberpflege, u.a. in Frankreich.

 

Text:               Oberstleutnant Matthias Teipel
Bilder:            Oberstleutnant Matthias Teipel

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel