28. September 2016

Geschichte - Gedächtnis - Bildung

3. Symposium des Riga-Komitees

Vom 21.-22. September 2016 richtete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zusammen mit der Stadt Osnabrück das 3. Symposium des Deutschen Riga-Komitees aus. Teilnehmer waren 77 Vertreterinnen und Vertreter von 30 deutschen Städten und Gemeinden, aus denen in der NS-Zeit jüdische Bürgerinnen und Bürger nach Riga deportiert worden...
Dr. Detlev Hosenfeld, geb. am 4. August 1927, arbeitete nach seinem Studium erst als Kinderarzt und später als Humangenetiker an der Universität Kiel. Seit seiner Pensionierung widmete er sich hauptsächlich dem Andenken und dem Nachlass seines Vaters Wilm Hosenfeld, der 1944 in Warschau als Wehrmachtsoffizier den Pianisten Wladyslaw Szpilman und...
Alexander (Sascha) Bergmann, geboren am 30. Mai 1925, verstarb am 12. Januar 2016 gegen 11.00 Uhr in einem Rigaer Krankenhaus.Alexander Bergmann überlebte in jungen Jahren den Nazi-Terror im Ghetto von Riga und in den Konzentrationslagern Kaiserwald (Riga), Stutthof bei Danzig und Buchenwald, Außenlager Magdeburg. Seine Eltern und sein jüngerer...

20. April 2015

Symposium des Riga-Komitees

Eine gemeinsame Erinnerung

Münster. Das Riga-Komitee wurde von den 13 deutschen Städten gegründet, aus denen Transporte nach Riga erfolgten. Mittlerweile gehören über 50 Städte dem Zusammenschluss an. Das Kriegsende vor 70 Jahren war jetzt Anlass für ein Symposium in Münster. Kaum Bestrafungen für NS-Täter, das resümierte Historikerin Prof. Dr. Isabel Heinemann von der...
Am 23. September 2014 trat die Stadt Krefeld offiziell als 50. Mitgliedsstadt dem Deutschen Riga-Komitee bei. In einer Feierstunde im Rathaus unterzeichneten Regierungspräsidentin Anne Lütkes und Oberbürgermeister Gregor Kathstede die Mitgliedsurkunde. Kathstede dankte ausdrücklich dem Förderverein der Villa Merländer, NS-Dokumentationsstelle...
Gescher ist Mitglied im Deutschen Riga-Komitee / Über 150 Gäste erleben eindrucksvolle Beitrittsfeier Opfern Gesicht und Stimme geben Gescher. Es waren einzelne Momente einer eindrucksvollen Beitrittsfeier, die unter die Haut gingen. Als Lucette van den Berg ein jüdisches Liebeslied anstimmte, das eine Opernsängerin auf dem Weg in die Gaskammer...
Zahlreiche Gäste waren der Einladung des Bürgermeisters zur offiziellen Unterzeichnung der Beitrittsurkunde und der Präsentation der Ausstellung „Bikernieki – Wald der Toten" am Montag, dem 19. Mai 2014, in das Alte Rathaus der Stadt Werne gefolgt. Unter den über 25.000 deutschen Juden, die in den Jahren 1941 und 1942 nach Riga deportiert...
Treffer 1 bis 7 von 13
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel