Projekt-Partner

Les Francas

Die Francas sind ein Nationalverband von "Centres de loisirs" (Freizeitzentren) und eine Bewegung der "éducation populaire" (außerschulische/informelle Bildung). Seit 1944 schließen sich Männer und Frauen der Bewegung an, um sich für Bildung und die soziale und kulturelle Förderung von Kindern und Jugendlichen stark zu machen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt seit 1994 auf lokalen Initiativen in Form von Bildungsprojekten und Freizeitzentren für Kinder und Jugendliche in Ergänzung zu Schule und Ausbildung.

Humanismus, Freiheit, Gleichheit, Solidarität, Laizismus, Frieden und Gemeinschaft sind die Werte, um die sich das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter dreht, mit dem sie Kinder und Jugendliche zu aktiver Bürgerschaft motivieren möchten. Die Francas sind eine gemeinnützige Organisation, die von den Ministerien für Bildung, Jugend und Sport sowie Vereinswesen als Träger der außerschulischen Bildung anerkannt ist.

Im Nationalverband sind 82 Gliederungen auf Département-Ebene mit 15 000 Mitgliedern zusammengeschlossen. Mit 5 000 Freizeitzentren und 50 000 Ehrenamtlichen werden im Jahr 1,2 Millionen Kinder und Jugendliche betreut. Jährlich werden 2 500 hauptamtliche Mitarbeiter und 13 000 freiwillige Jugendbetreuer fortgebildet. Die Francas kooperieren international mit 77 Jugend- und Nicht-Regierungs-Organisationen in 45 Ländern. Darunter seit 2012 auch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. mit Jugend- und Bildungsprojekten.

Fédération nationale des Francas

Adresse: 10-14- rue Tolain, F-75 980 Paris cedex 20

Tel.: 0033-144642100

Fax.: 0033-144642121

Internet: www.francas.asso.fr/

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel