Sie sind hier: Startseite Volksbund Presse

Reisen für Jung & Alt

Neue Reiseangebote des Volksbundes

18. Januar 2017

Reisen für Jung & Alt: Der Volksbund stellt sein neues Reiseangebot vor. Im Bild sieht man eine Reisegruppe beim Besuch der Kriegsgräberstäte in Romagne/Frankreich (Foto: Maurice Bonkat).

Reisen bildet. Für den Volksbund gilt dies im besonderen Maße: Neben den klassischen touristischen Anliegen zeichnen sich die Volksbund-Reiseangebote vor allem durch das gemeinsame Interesse der Teilnehmenden an der völkerverbindenden Friedensarbeit des Volksbundes aus. So bildet sich schnell eine einzigartige Gemeinschaft heraus, welche die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Zudem wendet sich der Volksbund mit unterschiedlichen Reiseangeboten an unterschiedliche Zielgruppen. So sind zusätzlich zu den Angehörigen- oder Kriegsgräberreisen auch spezielle Bildungsreisen im Angebot.

 

Kriegsgräberreisen

Der Volksbund, der 833 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten pflegt, führt die Reisenden per Bus, Bahn, Schiff oder Flugzeug an die Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Diese Reisen organisieren die Volksbund-Bundesgeschäftsstelle sowie viele Landesverbände gemeinsam mit erfahrenen touristischen Partnern.

Besonders nachgefragt werden auch in diesem Jahr wieder Reisen zu den internationalen Gedenkveranstaltungen des Volksbundes sein. Bedeutende historische Ereignisse des Ersten Weltkrieges wie die Isonzo- oder Flandernschlachten jähren sich im Jahr 2017 zum hundertsten Mal. Zugleich erinnert der Volksbund anlässlich des 50-jährigen Bestehens zahlreicher Kriegsgräberstätten an das Schicksal der dort bestatteten Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges.

Touristische Perlen wie Moskau, St. Petersburg, Wolgograd und Königsberg zählen dabei ebenso zu den traditionellen Zielen der Volksbundreisen wie die Rundfahrten durch das Baltikum und Polen. Die Reisen werden ausschließlich von Veranstaltern organisiert, die sich auf bestimmte Regionen spezialisiert haben. Bei den meisten Reisen ist zusätzlich ein Begleiter des Volksbundes mit dabei. Auf das Erlebnis der Gruppengemeinschaft und die Begegnung mit den Menschen der bereisten Regionen wird ebenso viel Wert gelegt wie auf angemessenen Komfort. Die Mitgliedschaft im Volksbund ist keine Bedingung.

Den aktuellen Reiseprospekt für das Jahr 2017 finden Sie hier:
http://www.volksbund.de/service/reisen.html

Kontakt Volksbund-Kriegsgräberreisen:
Lothar Bauer
Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel
Telefon: +49 (0)561-7009-152
E-Mail: reisen(at)volksbund.de

Bildungsreisen

Weiterhin bietet der Volksbund seit einiger Zeit auch spezielle Bildungsreisen an. Dabei behandelt jede Reise ein anderes interessantes Thema rund um die politische Bildung, interaktiv angelegt in Form von spannenden Diskussionsrunden, Gastvorträgen, Seminaren und Exkursionen. Die Reisen werden als Bildungsurlaub vom Arbeitgeber angerechnet und eröffnen neben der Erholung vom beruflichen Alltag vor allem neue Wissenshorizonte.

In diesem Jahr führt der Volksbund-Bildungsurlaub beispielsweise nach Flandern, wo die Teilnehmenden vom 3. Bis 7. Oktober auf den Spuren des Ersten Weltkrieges wandern. Mit dem hoch-aktuellen Thema "Krieg und Menscherechte" befasst sich der Bildungsurlaub am Gardasee vom 2. bis 6. August.

Viele weitere Angebote und Informationen rund um den Volksbund-Bildungsurlaub finden Sie hier:
http://www.volksbund.de/service/bildungsreisen.html

Kontakt Volksbund-Bildungsreisen:
Stefanie Nebel
Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel
Tel.: 0561 / 7009 - 166
Fax: 0561 / 7009 - 284
stefanie.nebel(at)volksbund.de

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Pressereferat
Tel.: 05 61 - 70 09 - 1 39
Fax: 05 61 - 70 09 - 2 85
Werner-Hilpert-Str. 2
34112 Kassel
E-Mail: presse(at)volksbund.de
Internet: www.volksbund.de

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Pressekontakt

Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e. V.

Werner-Hilpert-Straße 2
34117 Kassel
Tel.: 0561 / 7009 - 265
Fax: 0561 / 7009 - 285
presse(at)volksbund.de