Prof. Dr. Dieter Pohl

Geboren 1964. 1984-1990 Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in München. Magister Artium 1990, Promotion zum Dr. phil. 1995 mit einer Arbeit über „Nationalsozialistische Judenverfolgung in Ostgalizien 1941-1944". 2007 Habilitation in Neuerer und neuester Geschichte in München.

Seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2009 Abteilungsleiter am Institut für Zeitgeschichte München - Berlin. Seit 1. September 2010 Universitäts-Professor für Zeitgeschichte mit besonderer Berücksichtigung Ost- und Südosteuropas an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Mitglied des Büros des Internationalen Komitees für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges; Mitherausgeber von Dapim – Studies on the Shoah; Mitherausgeber von Holokost i Sucasnist (Kiew)

Im Wissenschaftlichen Beirat seit Januar 2009.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel