Dr. Elise Julien

Geboren 1976 in Paris, 1994-1999 Studium der Geschichtswissenschaft an der Sorbonne in Paris, 2000 erfolgreicher Abschluss der „Agrégation“, 2007 Promotion  an der Université Panthéon-Sorbonne und an der Freie Universität Berlin. 2001-2004 Lehrtätigkeit in Paris, 2004-2007 Stipendiatin am Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas, 2007-2010 Lehrtätigkeit in Lille.

Seit 2010 Hochschuldozentin an „Sciences Po“ Lille und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum IRHiS (CNRS/Université de Lille). U.a. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der französischen interministeriellen „Mission du Centenaire 14-18“, des deutsch-französischen „Historials“ auf dem Hartmannswillerkopf, des belgisch-französischen Projektes für die Anerkennung der Erinnerungsorte der Westfront im Ersten Weltkrieg als Weltkulturerbe der Unesco.

Publikationen zum Ersten Weltkrieg (Geschichte, Erinnerung, Totenehrung, historische Kontroversen) und zu den deutsch-französischen Beziehungen (19. Und 20. Jh.). Mitherausgeberin der post-war section von „1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War“.
E-Mail : elise.julien(at)sciencespo-lille.eu

Im Wissenschaftlichen Beirat seit Januar 2016.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel