Prof. Dr. Sönke Neitzel

Geboren 1968 in Hamburg, 1988-1994 Studium der Geschichte, Publizistik und Politikwissenschaft in Mainz. 1994 Promotion, 1998 Habilitation.

1994 - 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hochschuldozent und Akademischer Rat an der Universität Mainz. 2008-2011 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bern und Saarbrücken; 2010 Senior Research Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen.

2011 Lehrstuhl für Modern History/Global Security an der University Glasgow, September 2012 - 2015 Lehrstuhl für International History an der London School of Economics and Political Science. Seit Oktober 2015 Professur für Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt an der Universität Potsdam.

Seine Forschungen befassen sich vor allem mit dem Hochimperialismus und dem Zeitalter der Weltkriege.

Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen, u. a. zusammen mit Harald Welzer: Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben, Frankfurt 2011. E-Mail: soenke.neitzel(at)uni-potsdam.de

Im Wissenschaftlichen Beirat seit Februar 2011, Vorsitzender seit Januar 2016.

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel