"Arbeit(et) für den Frieden!" Unsere Workcamps

Jedes Jahr beteiligen sich mehrere Tausend junge Europäer an den Workcamps des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Die Jugendlichen helfen bei der Pflege und Instandsetzung von Gedenkstätten und Kriegsgräbern des Ersten und Zweiten Weltkrieges und beteiligen sich damit an einer gelebten demokratischen Gedenkkultur über nationale Grenzen hinweg. Auch Begegnungen mit den Menschen und der Kultur des jeweiligen Gastlandes, das Eingehen von Freundschaften zwischen den Teilnehmern aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern sowie die pädagogisch begleitete historische Bildungsarbeit vor Ort sind feste Bestandteile des Jugendlagers. Durch den Kontakt mit und die Arbeit auf Gedenk- und Kriegsgräberstätten können die Teilnehmer einen authentischen und praktischen Bezug zur Geschichte herstellen und über den gemeinsamen Einsatz mit Jugendlichen anderer Nationen ein junges, vitales Europa mitgestalten. Europa entsteht durch Begegnung, denn erst durch das tägliche Miteinander werden Grundsteine für Friedfertigkeit, Verständnis und Demokratie gelegt. Die Aufenthalte dauern i.d.R. 14 Tage und richten sich an junge Leute im Alter von 16-25 Jahren.

Im Landesverband Saar im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. finden Workcamps auf dem Golm/ Insel Usedom und in Pornichet, an der Atlantikküste in Frankreich, statt.

Weiterhin führt der LV Saar regelmäßig kurze Workcamps auf örtlichen Kriegsgräberstätten durch, so z.B. alljährlich auf dem Waldfriedhof in SB-Burbach, in Sulzbach und Lebach.

Wenn Interesse an einem Workcamp auf einem Friedhof in Ihrer Nähe besteht, sprechen Sie uns an, wir kümmern uns gerne darum!

 

 

Kein Titel

Ankunft Usedom

Kein Titel

Kein Titel

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel