Mitgliederreise nach Bergen-Belsen und in die Residenzstadt Celle

Tagesfahrt des Kreisverbandes Magdeburg

12. Mai 2017 Andreas Arnsfeld

Gedenken in Hörsten

Am 9. Mai fuhren die Mitglieder des Kreisverbandes Magdeburg zur Gedenkstätte Bergen-Belsen und in die Residenzstadt Celle. Erster Programmpunkt war eine Führung über die sowjetische Kriegsgräberstätte in Hörsten. Hier stellte Jan Effinger, Geschäftsführer des Volksbund-Bezirksverbandes Lüneburg/Stade, das Namensziegelprojekt vor.

Weiter ging es zur Gedenkstätte Bergen-Belsen, ein internationaler Erinnerungsort. Mahnmale aus der Nachkriegszeit erinnern an die vielen Opfer. Von insgesamt 120 000 Häftlingen aus fast allen Ländern Europas starben hier mehr als 52 000 Männer, Frauen und Kinder.

Nach einer Stärkung im Museumscafé ging es in die schöne Residenzstadt Celle mit der tollen, durch Fachwerkhäuser geprägten Altstadt. Eine einstündige Stadtführung begeisterte mit Einblicken in die beeindruckenden Zeugnisse aus fünf Jahrhunderten bewegter Stadtgeschichte. Während der geführten Rundgänge erlebten wir den Charme und das Flair der Residenzstadt.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel