"In Flandern Fields" - Der erste Weltkrieg in Belgien und den Niederlanden

Die 4-tägige Bildungsfahrt nach Belgien und in die Niederlande erweitert Ihre Kenntnisse über den ersten Weltkrieg in Belgien und den Niederlanden, vertieft Ihr Verständnis für erinnerungskulturelle Fragen und bietet Ihnen praxisnahe Beispiele und Angebote für Schulprojektfahrten und die pädagogische Thematisierung des ersten Weltkrieges im schulischen und außerschulischen Bereich.

Die Fortbildungsfahrt umfasst die Besuche der Kriegsgräberstätten Lommel, Tyne Cot und Langemark; der  Jugendbegegnungsstätten Lommel des Volksbundes; der Museen „Flandern Fields Museum“ in Ypern und „Paesschendaele Museum“ in Zonnebeke sowie eine Stadtführung in Antwerpen mit Fokus 1. Weltkrieg.  Außerdem erleben die Teilnehmenden die „Last Post“ Zeremonie, die seit über neunzig Jahren täglich in Ypern durchgeführt wird.

Teilnehmerbeitrag: 300€ (im DZ, Halbpension, Abfahrt ab Magdeburg, EZ mit Aufpreis 50 €) 

Anmeldeschluss: 16. Juni 2017

Lisa WT (2017-063-16)

Download des Programmes und Anmeldeformulars


Interesse an weiteren schulischen & außerschulischen Bildungsangeboten und Projektmöglichkeiten des Volksbundes in Sachsen-Anhalt? Kontaktieren Sie unseren Bildungsreferenten und lassen sie sich beraten: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Friedrich Armin Bethke (Bildungsreferent) jugend-s-anhalt@volksbund.de 0391 / 607454 – 0  

Der Landesverband Sachsen-Anhalt beschäftigt einen eigenen Referenten für Jugend- und Schularbeit. Er unterstützt interessierte Lehrer/-innen gerne bei:

  • Klassenfahrten zu einer Gedenkstätte / Jugenbegegnungsstätte des Volksbundes
  • lokalen Projekten zu Geschichte, Gedenkkultur und Denkmälern
  • Projekttagen zu Rassismus, Gewalt und Geschichte
  • Einer Projektdoppelstunde zum Thema Kindersoldaten - "Aktion Rote Hand"
  • der Ausleihe unserer Schulausstellung "Was heißt hier Frieden?"
  • mit Unterrichtsmaterial zur Thematik 2. Weltkrieg, Antisemitismus u.Ä.
Kriegsgräberstätten als Lernorte der Geschichte
Kriegsgräberstätten als Lernorte der Geschichte

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Unsere neue Broschüre gibt einen aktuellen Gesamtüberblick über die Angebote der Jugend- und Bildungsarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Sie richtet sich an Lehrende, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie alle Personen, die an Jugend- und Bildungsarbeit im historisch-politischen Kontext interessiert sind.

Möchten Sie die Broschüre als Printmedium beziehen, schreiben Sie bitte an schule(at)volksbund.de. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0561-7009-292 und -243. Oder per Telefax: 0561-7009-221

Fortbildungen 2017

"Lern- und Erinnerungsorte der beiden Weltkriege in Polen"

Fortbildungsreise "Lern - und Erinnerungsorte der beiden Weltkriege in Polen"

LISA WT (2017-063-01)

 

"In Flandern Fields" - Der erste Weltkrieg in Belgien und den Niederlanden

Fortbildungsreise "In Flandern Fields" - Der erste Weltkrieg in Belgien und den Niederlanden

LISA WT (2017-063-16)