Schulausstellung

Die Schulausstellung „Was heißt hier Frieden?!“ steht Ihnen kostenlos zur Verfügung und kann über unseren Referenten für Jugend- und Schularbeit bestellt werden Tel.: 0391-60 74 54 0

Über  die Ausstellung
Wir wollen mit dieser Ausstellung Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte anregen, sich mit den Themenbereichen Gewalt, Krieg, Versöhnung und Verständigung auseinander zu setzen.

Frieden und Demokratie sind in Gefahr, wenn politisches Desinteresse, Gewaltbereitschaft und Anfälligkeit für radikales, fremdenfeindliches Gedankengut zunehmen. Wie wichtig ist uns heute das Leben in einer demokratischen Gesellschaft? Können wir dabei aus der Geschichte für die Gegenwart und Zukunft lernen? Und wie können wir junge Menschen motivieren, sich mit der eigenen Geschichte kritisch auseinander zu setzen?

 Diese Fragen waren der Ausgangspunkt für die Entstehung der Ausstellung „Was heißt hier Frieden?!“. Ausstellungen werden nie die Tiefe und Ausgewogenheit wissenschaftlicher Abhandlungen erreichen. Ausstellungen komprimieren und setzen Schwerpunkte. Gerade deshalb sind sie geeignet, ein junges Publikum anzusprechen. Mit der Ausstellung „Was heißt hier Frieden?!“ wird der Versuch unternommen, komplexe Themenstellungen wie Toleranz, Vorurteile, Gewalt und Gedenkkultur u.a. komprimiert und jugendgerecht zu  vermitteln.

Das angesprochene Themenspektrum eignet sich nicht nur für den Geschichts- oder Politikunterricht, sondern kann u.a. auch im Rahmen des Ethik- oder Religionsunterricht angesprochen werden. Da die Ausstellung keiner stringenten Chronologie folgt, ist es möglich, an jedem Punkt in die Ausstellung einzusteigen. Wir haben zu diesem Zweck Anknüpfungspunkte und Arbeitsvorschläge für verschiedene Altersgruppen geschaffen.

Schulausstellung
Schulausstellung

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


 
 
 

Die Schulausstellung als PDF

Schulausstellungsflyer als PDF

Koffer A
"Vorurteile Abbauen"
Teil 1
Teil 2

Koffer B
"Gemeinsam gegen Gewalt"
Teil 1
Teil 2

Koffer C
"Erinnern für die Zukunft"
Teil 1
Teil 2

 

Koffer C - "Gedenksteine"
Zusatz