Bildungsfahrt des Jugendarbeitskreises führte nach Danzig

7. Mai 2018

Die jährliche Bildungsfahrt des Jugendarbeitskreises (JAK) Sachsen führte dieses Jahr nach Danzig (polnisch: Gdańsk). Danzig liegt an der Ostsee und gilt, wie sich zeigte, zu Recht als eine der schönsten Städte in Polen. Die Stadt blickt auf eine wechselvolle, über tausendjährige Geschichte zurück, die stets einen großen Einfluss auf die Weltgeschehnisse hatte. Hier fielen die ersten Schüsse des Zweiten Weltkriegs, doch auch die Solidarnoś, die ab ihrer Gründung 1980 wesentlich zur Überwindung der Spaltung Europas beigetragen hat, hat hier ihren Ursprung.

Das lange Wochenende um den 1. Mai wollten die Mitglieder des JAK nutzen, um einen Teil dieser Geschichte kennenzulernen. Unter den 26 Teilnehmern waren auch zahlreiche neue Gesichter, die den Volksbund schon durch Schulprojekte kennengelernt hatten, sowie drei Gäste des JAK Mecklenburg-Vorpommern.

Auf den Seiten des JAK gibt es einen ausführlicheren Bericht zur Fahrt.

Das Projekt wurde freundlich unterstützt durch die Stiftung Gedenken und Frieden.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Volkstrauertag 2017

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag am 19. November 2017 veranstaltete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell im Plenarsaal des Sächsischen Landtages zu Dresden. Zuvor fand eine protokollarische Kranzniederlegung auf dem Dresdner Nordfriedhof statt.

Die Gedenkrede 2017 hielt Generalmajor Norbert Wagner.

In unserer Mediathek haben Sie die Möglichkeit, Videomitschnitte aller Programmteile der Veranstaltung anzusehen.

Zur Mediathek ...

Mitgliedscoupon