Buchpräsentation "Sachsen im Ersten Weltkrieg"

Landesverband Sachsen und Landeszentrale für politische Bildung stellten am Samstag vor dem Volkstrauertag Buch der Öffentlichkeit vor.

14. November 2016

Bucheinband

v.l.n.r. Karl Bey (SMS), Prof. Dr. Günther Schneider MdL (Landesvorsitzender Volksbund), Dr. Dirk Reitz (Landesgeschäftsführer Volksbund Sachsen/ Mitherausgeber), Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll (TU Chemnitz/ Mitherausgeber), Kristin Lesch (Autorin)

100 Jahre nach seinem Ausbruch erfährt der Erste Weltkrieg große Aufmerksamkeit insbesondere durch zahlreiche neue Publikationen und Ausstellungen. Über das Königreich Sachsen im Ersten Weltkrieg existieren jedoch nach wie vor nur wenige Arbeiten neueren Datums. Der vorliegende Band widmet sich diesem Thema. Neben einem Abriss der allgemeinen Ereignisgeschichte beleuchtet die Autorin besonders die Kriegsgefangenenlager und die Erinnerungskultur in Form von Denkmälern. Das Buch ist reich bebildert und möchte auch außerhalb wissenschaftlicher Fachkreise ein größeres Publikum ansprechen.

Die neue Publikation in der Reihe der Landeszentrale für politische Bildung entstand in den vergangenen Jahren als Ertrag einer Kooperation zwischen dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Technischen Universität Chemnitz, Lehrstuhl für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

LESCH, Kristin: Sachsen im Ersten Weltkrieg. Hg. v. Frank-Lothar Kroll und Dirk Reitz [Schriften der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen]. Dresden 2016. [Gefördert aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz]

Programm:

• Grußwort Hr. Werner Rellecke, Referatsleiter, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen

• Grußwort Prof. Dr. Günther Schneider, MdL, Vorsitzender Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Sachsen

• Grußwort Hr. Karl Bey (für das Sächsische Staatsminiisterium für Soziales etc.)

 

• Vorstellung des Bandes durch die Herausgeber: Prof. Dr. Frank Lothar-Kroll (TU Chemnitz) / Dr. Dirk Reitz, Landesgeschäftsführer Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Sachsen

• Lesung: Kristin Lesch M.A.

 

Das Buch können Sie hier über die Landeszentrale für politische Bildung unentgeltlich beziehen.

(Hinweis: externer Link)

D.R. 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Volkstrauertag 2017

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag am 19. November 2017 veranstaltete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell im Plenarsaal des Sächsischen Landtages zu Dresden; dieser geht eine protokollarische Kranzniederlegung auf dem Nord-Friedhof voraus.

Im Jahr 2016 hielt S. E. Wladimir M. Grinin, Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, die Gedenkrede. 

In unserer Mediathek haben Sie die Möglichkeit, Videomitschnitte aller Programmteile der Veranstaltung anzusehen.

Zur Mediathek ...

Mitgliedscoupon