Kranzniederlegung zum 13. Februar auf dem Alten Annenfriedhof in Dresden

14. Februar 2018

Zum 73. Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg lud der Stadtverband Dresden im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Bürger und Gäste der Stadt zum „Stillen Gedenken“ im Rahmen einer Kranzniederlegung auf den Alten Annenfriedhof ein. Pfarrer i. R. Burckhard Schulze begleitete die Veranstaltung mit einer eindringlichen Predigt. Zum Abschluss konnten die zahlreichen Besucher jeweils ein kleines Holzkreuz mit einer Vergissmeinichtblüte am Denkmal für die Kriegstoten in die Erde stecken, um individuell der Opfer zu gedenken.

An der Kranzniederlegung nahmen u. a. Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtags und gleichzeitig Schirmherr des Volksbundes in Sachsen, Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Stadt Dresden und Schirmherr des Volksbund-Stadtverbandes Dresden sowie Andrea Dombois, Vizepräsidentin des Sächsischen Landtags und Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen teil.

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Volkstrauertag 2017

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag am 19. November 2017 veranstaltete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell im Plenarsaal des Sächsischen Landtages zu Dresden. Zuvor fand eine protokollarische Kranzniederlegung auf dem Dresdner Nordfriedhof statt.

Die Gedenkrede 2017 hielt Generalmajor Norbert Wagner.

In unserer Mediathek haben Sie die Möglichkeit, Videomitschnitte aller Programmteile der Veranstaltung anzusehen.

Zur Mediathek ...

Mitgliedscoupon