Campgeschichten 2000-2009

 

„Die Karawane zieht weiter, der Sultan hat Durst...“, doch nicht nur er hatte im Juli 2003 mit der Hitze des Sommers zu kämpfen. Mit einem 20 Mann starken Team und 80 Jugendlichen aus 23 verschiedenen Nationen machten wir uns auf den Weg, unser Motto „Arbeit für den Frieden – Versöhnung über den Gräbern“ über die Grenzen der Bundesländer hinaus zu...
Früh am Morgen fuhren wir los nach Berlin. Von dort aus startete der Flieger in Richtung St. Petersburg. Nach der Ankunft fuhren wir weiter nach Mga. Dieser Ort liegt etwas außerhalb von St. Petersburg. Unsere Unterkunft war eine Internatsschule. Nach dem ersten Kennenlernen wurden die Pläne besprochen. An zwei bis drei Tagen sollte gearbeitet...
Sommer und wieder keine Kohle... so wie jedes Jahr... - aber auf einen Urlaub wollte ich nicht verzichten. Zum Glück lagen bei uns in der Schule Prospekte vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, mit verschiedenen Workcamps, aus. Und eines passte genau in meine Urlaubszeit – Cassino. Zum ersten Mal hörte ich dann beim Vortreffen, das vor...
Sommer, Meer, wunderschöne Architektur, unglaubliche Gastfreundschaft – klingt nach einem typischen Urlaub im Süden? ´Níe`, wie unsere Gastgeber sagen würden! Außerdem, warum denn in die Ferne schweifen... DAS sind die Dinge, die mir als erstes einfallen, wenn ich an unsere Jugendbegegnung in Zgierz/ Polen 2001 denke. In Zgierz, das im Herzen...
Schaufel, Schubkarre, Drahtbürste und Pinsel, dazu ein paar Decken und eine hohe Arbeitsmoral, um dem kalten, schon herbstlichen Wetter zu trotzen, ... das waren die wichtigsten Utensilien des internationalen Jugendlagers in Reichenbach. Für fast drei Wochen führte der Landesverband Sachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge 32...
Bereits zum dritten Mal ging es per Zug über Nacht von Dresden nach Łódź. Die Müdigkeit der Nacht hielt nicht lange an, denn die vierzehn Tage boten uns vielerlei Abwechslung. Auf dem Friedhof setzten wir die Arbeiten fort, das letzte Drittel des Waldes wurde gelichtet, jetzt waren erstmal die Ausmaße des Waldfriedhofs sichtbar. Dass...
Treffer 22 bis 27 von 27
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-27 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel