Das Thema „Flucht und Vertreibung“ hat in den vergangenen Monaten eine enorme Aktualität erfahren, die noch vor einiger Zeit nicht vorstellbar gewesen wäre.

Tausende Menschen erreichen täglich die Europäische Union: Flüchtlinge und Vertriebene aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten, aber auch aus Afrika und Südosteuropa suchen bei uns Schutz und menschenwürdige Lebensperspektiven.

Die Bilder in den Medien erinnern an die Trecks der Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg: Menschen, die ihre Heimat aus Angst vor Gewalt und Elend verlassen mussten und oft nicht mehr besaßen als sie am Leibe trugen; viele von ihnen hatten ihre  Angehörigen  verloren  oder  waren  von  den  Kriegsereignissen traumatisiert.

Das Bildungspaket beschäftigt sich mit dem Thema Flucht und Gewaltmigration aus historischer und aktueller Perspektive und besteht aus:

- Flyer

- Plakatausstellung

- Fragebogen zur Ausstellung (Lösungsbögen auf Anfrage)

- Handreichung "geflohen, vertrieben - angekommen?!"

- digitales Geschichtsspiel "Swinemünde"

- Handreichung zum Geschichtsspiel "Swinemünde"

- pädagogisches Modul "Flucht und Vertreibung - gestern und heute" (durchführbar an Ihrer Schule, zusammen mit dem Volksbund)

Gern senden wir Ihnen die Ausstellung und weitere Informationen zu.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Ihr Ansprechpartner:

 

Carsten Riedel

Bildungsreferent

Tel.: +49-351-31437-20

 

Fax: +49-351-31437-70

jugend-sachsen(at)volksbund.de