Tages- und Mehrtagesprojekte am Ort Ihrer Schule

Wir bieten sächsischen Schulen eine Vielzahl von Projektmöglichkeiten an, die sich nicht nur für den Geschichtsunterricht, sondern darüber hinaus auch für weitere Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen und des künstlerischen Bereichs, für den fächerverbindenden Unterricht sowie für Ganztagsangebote eignen. Einige Vorschläge haben wir hier für Sie zusammengestellt. Ihre individuellen Ideen und Vorstellungen können dabei gern integriert werden.

 

●  Spurensuche, ausgehend von einer örtlichen Kriegsgräber- oder Gedenkstätte: begleitete Besuche der jeweiligen Gedenkstätte, (Selbst-)Führungen, Beschäftigung mit Einzelschicksalen und der regionalen Geschichte, ...

●  Erarbeitung und Gestaltung von Informationsmöglichkeiten für Besucher von Kriegsgräber- und Gedenkstätten

●  Entwicklung virtueller Informationsangebote zu Kriegsgräber- und Gedenkstätten

●  (Mit-)Gestaltung von Gedenktagen und Gedenkveranstaltungen, beispielsweise am Volkstrauertag oder dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

●  Arbeit mit Zeitzeugen

●  friedenspädagogische Projekte, beispielsweise zur Extremismusprävention, zur Steigerung der interkulturellen Kompetenz und Toleranz

●  Auseinandersetzung mit aktuellen Krisen und Fragen zu Demokratie und Menschenrechten

●  Beteiligung an der „Aktion Rote Hand“, einer Initiative gegen den Einsatz von Kindersoldaten

●  Bereitstellung von Schulausstellungen zu historischen und friedenspädagogischen Themen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Ihr Ansprechpartner:

 

Carsten Riedel

Bildungsreferent

Tel.: +49-351-31437-20

 

Fax: +49-351-31437-70

jugend-sachsen(at)volksbund.de