Schulprojekt 13. Februar

In Kooperation mit dem Johannisfriedhof Dresden und der 88. Oberschule Dresden

(Hinweis: externe Links)


Neuigkeiten vom 6.07.2015

 

Nach der Staffelstabübergabe am 17.07.2014 an die zukünftigen neunten Klassen sind diese am 12.02.2015 zu Besuch auf dem Johannesfriedhof gewesen, um sich die Gedenkfeier anzusehen.
Am 09.07.2015 wird der „Staffelstab” von den beiden  aktuellen neunten Klassen an die späteren neunten Klassen übergeben.

 

 Im Folgenden werden die einzelnen Gruppen mit ihren Ergebnissen vorgestellt:

Gruppen...Ziel ist...
Feierstunde 13. Februar

Das Gestalten einer Gedenkfeier am 12. Februar unter Einbezug der bisher erbrachten Ergebnisse der anderen Gruppen. 

BauwagenDas Planen und Gestalten einer kleinen Ausstellung zum 13. Februar in einem Bauwagen, wo nach der Bombennacht die Luftkriegsopfer registriert wurden.
Alte GrabsteineDas Freilegen, Säubern und Registrieren von alten Grabsteinen, sowie die Integration in den Hain der Luftkriegsopfer auf dem Johannisfriedhof.
KunstDie vielfältige künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Krieg und 13. Februar und die Unterstützung bei der Gestaltung eines Flyers zur Gedenkveranstaltung.
Gedenkmauer für die tschechischen und polnischen NS-OpferDie Aufarbeitung der NS-Justiz am Beispiel der auf dem Johannisfriedhof beigesetzten Widerstandskämpfer und der Gedenkstätte für Opfer der NS-Justiz am Münchner Platz.
Audioführung / RadiofeatureDie Gestaltung einer Audioführung oder das Entwickeln eines eigenen Radiobeitrags zum 13. Februar mit Zeitzeugen – unterstützt von fachkundigen Helfern.
Straßenzüge & EinzelschicksaleDer Vergleich Dresdens nach der Bombardierung und heute, die Arbeit mit Akten zur Informationsgewinnung und die Visualisierung der Ergebnisse.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Schullogo