AG "Straßenzüge und Einzelschicksale"

 

 

Projekttagebuch vom 11. November 2015

Heute, am 11. November 2015 waren wir von 8:30 bis 11:00 Uhr auf dem Johannisfriedhof. Auf diesem haben wir verschiedene Aufgaben in unserer Gruppe erfüllt. Vier Schüler haben die Daten der Grabsteine aufgenommen und in Tabellenform niedergeschrieben. Die anderen vier haben die Grabsteine vom Laub und Moos befreit, damit man die Inschriften erkennen kann. Nach dem Aufschreiben der Daten haben zwei die Grabsteine nummeriert und fotografiert. Am nächsten Projekttag werden die erfassten Daten in den Computer eingegeben.

 

26. Januar 2016

Wir haben die Daten (vollständiger Name, Geburts- und Sterbedatum, Gedenkspruch, Sonstiges) und die Grabsteinnummer der Grabsteine auf eine Excel-Tabelle übertragen. Die Daten haben wir von dem vorherigen Projekttag, wo wir die Steine säuberten und das Erkennbare aufschrieben.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel