15. Dezember 2016

Sammlerempfang in Kiel

Soldaten und Reservisten sammeln in Schleswig-Holstein über 112.000 Euro für die Arbeit des Volksbundes

Am vergangenen Dienstag war es mal wieder soweit....zum Abschluss der diesjährigen Haus- und Straßensammlung kamen die besten Sammlerinnen und Sammler aus den Reihen der Bundeswehr und der Reservisten auf Einladung des Volksbundes zu einem kleinen "Dankeschön-Empfang" im Saal des Offizier-/Unteroffizierheimes im Kieler Marinestützpunkt...

12. Dezember 2016

Johny Schmidt in Luxemburg gestorben

Nachruf auf einen Freund

Am 1. Dezember 2016 verstarb im Alter von 93 Jahren Johny Schmidt. Seit der Übernahme des deutschen Soldatenfriedhofes Sandweiler in Luxemburg durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge 1955 hat er bis 2003 als ehemaliger Adjutant-Major der luxemburgischen Militärmusik alle Veranstaltungen auf dem Friedhof mit seiner Trompete begleitet....

9. Dezember 2016

Ehrung der besten Sammler in Nordfriesland

Soldaten aus Stadum und Husum sammeln zusammen fast 30.000 Euro für den Volksbund

Abschluss der Haus- und Straßensammlung im Kreis Nordfriesland. Am Freitag, 02.12., überreichte Oberstabsfeldwebel Jürgen Oberhößel in Stadum einen Scheck über 16.235 Euro an den Kreisgeschäftsführer des Volksbundes in Nordfriesland, Peter Post. Damit haben die Soldaten aus Stadum ihr hervorragendes Vorjahresergebnis noch einmal verbessern können....

25. November 2016

Seminar am Golm für Kieler Soldaten

Bereits zum dritten Mal war der Materialprüftrupp Kiel zur Weiterbildung in einer Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte des Volksbunde

Rückblick: auf Anregung des Reservistenbeauftragten für Schleswig-Holstein und Hamburg, Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Spill, führte der Materialprüftrupp (MatPrfTrp) Kiel im Jahr 2012 eine historisch-politische Weiterbildung in der Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) GOLM des Volksbundes durch. Unter der Überschrift „Die Tragödie von...

15. November 2016

Landesgeschäftsstelle vorübergehend geschlossen

Informationen zur Erreichbarkeit - UPDATE vom 15.11.2016

Aufgrund von Verzögerungen bei den zur Zeit laufenden Bauarbeiten am neuen "Betreuungsgebäude" wird der Bezug der neuen Geschäftsstelle voraussichtlich erst im Frühjahr 2017 möglich sein. Bis dahin gelten die unten aufgeführten Erreichbarkeiten weiter. Sobald ein genauer Einzugstermin feststeht, werden wir Sie hier informieren. Wir...

15. November 2016

Die Toten rufen uns zu: Lasst euch nicht verführen

Volkstrauertag in Husum mit Beteiligung von Konfirmanden

Kriege sind an Grausamkeit nicht zu überbieten, das machte Pastor Andreas Raabe mit seinen Konfirmanden am diesjährigen Volkstrauertag im Husumer Schloss deutlich. Im Vorfeld hatten sich die jungen Konfirmanden mit Feldpostbriefen aus dem Ersten Weltkrieg auseinandergesetzt. Im Gottesdienst trugen Sie hieraus vor. So zitierte Leo Renken (14)...

15. November 2016

"Mahnendes und gestaltendes Gedenken"

Zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Kieler Landtag

Bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Volksbund, Landtag, Landesregierung und Landeshauptstadt gedachten am Volkstrauertag rund 150 Gäste der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Dr. Ekkehard Klug, Landesvorsitzender des Volksbundes in Schlesig-Holstein, begrüßte alle Teilnehmer und  berichtete über aktuelle Entwicklungen im Volksbund....
Treffer 1 bis 7 von 133
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Spendenkonto Schleswig-Holstein


IBAN:
DE48 2105 0170 1002 1173 54
bei der Förde Sparkasse Kiel
(BIC: NOLADE21KIE)

Informationen und Downloads

In unserer Mediathek finden Sie ein umfangreiches Angebot an Handreichungen und Informationsmaterial zur kostenlosen Anforderung oder als Download.

Hier finden Sie auch die aktuelle Handreichung zum Volkstrauertag

Der Volksbund bietet Schulen, Kreisen, Gemeinden und allen Interessierten kostenfrei eine aktuelle Ausstellung zum Thema "100 Jahre 1. Weltkrieg" unter der Überschrift "14/18 - Mitten in Europa" an. Mehr Infos hier.

"Lost Generation meets Smartphone-Generation"
Die "Lost Generation" - die verlorene, junge Generation, die im Ersten Weltkrieg lebte, litt und starb - steht im Mittelpunkt der APP des Volks­bundes. 100 Jahre nach Beginn der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll diese Smartphone-/ Smartpad-APP vor allem die heutige Generation ansprechen. Mehr Infos hier .

Am Ostufer der Kieler Förde liegt das U-Boot-Ehrenmal Möltenort - "Gedenkstätte für die auf See gebliebenen deutschen Ubootfahrer und alle Opfer des Ubootkrieges“, in dem der Verluste und Opfer des U-Boot-Krieges gedacht wird. Der Volksbund ist Eigentümer dieser Anlage, die als "Namenfriedhof" vor allem an die deutschen U-Boot-Fahrer der Weltkriege aber auch an die vor- und nachher bei Unfällen ums Leben gekommenen U-Boot-Fahrer erinnert. Zusammen mit dem nur wenige Kilometer entfernten Marine-Ehrenmal Laboe des Deutschen Marinebundes bietet sich dem interessierten Besucher hier ein spannender Einblick in die deutsche Marinegeschichte.

Informationen zum Ehrenmal und zur Stiftung "U-Boot-Ehrenmal Möltenort" finden Sie unter www.ubootehrenmal.de 

Der Pfeiler mit Adler, Wahrzeichen des U-Boot-Ehrenmals
Die Namentafeln für über 35.000 gefallene U-Boot-Fahrer im Rundgang