Datum: 9. September 2017
Uhrzeit: 13:00 Uhr  – 17:00 Uhr

"Aktiv werden" - und Kriegsgräbern auf die Spur kommen

Im Rahmen seiner Daueraktion "Aktiv werden!" bzw. "Entdecker werden!" ruft der Volksbund Hessen regelmäßig Jugendliche und Erwachsene auf, sich auf die "Spur" der Kriegsgräber ihres jeweiligen Wohnorts oder des Standorts ihrer Schule zu begeben und "Entdecker" und "Erforscher" der Schicksale von Menschen zu werden, deren Gräber sich auf örtlichen Friedhöfen und Kriegsgräberstätten finden.

Obwohl die Kriegsgräber(-stätten) von den zuständigen Kommunen im staatlichen Auftrag erhalten werden, kennt kaum jemand deren Geschichte oder die Schicksale der dort bestatteten Männer, Frauen und Kinder.

Aus diesem Grund sucht der Landesverband Hessen nach Menschen, die sich in der Region und am konkreten Ort engagieren wollen und an dieser Thematik interessiert sind.

Wie Interessenten die Arbeit aufnehmen können, worauf zu achten ist und welche Ergebnisse möglicherweise am Ende einer Recherche stehen, stellt Jörg Fried, Mitglied des Volksbundes im Rheingau-Taunus-Kreis am Beispiel seiner intensiven Auseinandersetzung mit der Kriegsgräberstätte in Idstein vor.

Das Angebot ist kostenlos. Anmeldungen zur Informationsveranstaltung in Idstein oder Rückfragen zur Aktion "Aktiv werden" nimmt der Landesverband Hessen unter Kontakt entgegen.

Datum: 9. September 2017
Uhrzeit: 13:00 Uhr  – 17:00 Uhr
Organisator: LV Hessen
Veranstaltungsort: Idstein Deutschland

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel