Busdorfer Teich

In Schleswig-Friedrichsberg, am Busdorfer Teich, sind über 500 gefallene dänische und deutsche/schleswig-holsteinische Soldaten bestattet, die in den Kämpfen der schleswig-holsteinischen Erhebung von August 1850 bis Februar 1851 gefallen sind.

An die schleswig-holsteinischen Soldaten erinnert ein Denkmal mit aufgestzter Kanone und einer Gedenktafel mit der Inschrift: "Hier ruhen mehr als hundert unbekannte schleswig-holsteinische Krieger, die für Ehre, Recht und Freiheit ihres Vaterlandes 1850 starben".

Treppe und Sockel wurden im Jahr 2012 umfangreich überarbeitet, lose Steine eingesetzt und offene Fugen geschlossen.

Das Denkmal am Busdorfer Teich...
...vor der Instandsetzung
und nach der grundlegenden Instandsetzung...
...im Jahr 2012

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Hier geht es zu einigen Beispielen für bereits durchgeführte Arbeiten in

Arnis
Busdorfer Teich (Schleswig-Friedrichsberg)
Delve
Flensburg (Alter Friedhof)
Haddeby
Husum
Idstedt
Jagel
Koldenbüttel
Kosel
Kronrinzenkoog
Oeversee
Schlamersdorf
Schleswig
Schuby
Süderstapel
Wyk auf Föhr

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die historischen Gräber in Schleswig-Holstein ist der Beauftragte des Landesverbandes, Herr Manfred Koch, erreichbar unter HistorischeGraeber(at)volksbund-sh.de