Jugendbegegnungsstätten


Der Volksbund unterhält und betreibt zur Zeit vier Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten (JBS) im In- und Ausland.

Im niederländischen Ysselsteyn, in Lommel (Belgien) und in Niederbronn im Elsaß, unweit von Straßburg finden sich regelmäßig Jugendgruppen oder Schulklassen ein, um einerseits über das Mittel der praktischen Pflege von Kriegsgräbern Zugang zur europäischen Geschichte zu erlangen und andererseits Land und Leute kennen zu lernen. 

Als neuester Baustein wurde am 12.03.2005 die Jugendbegegnungsstätte “Golm” in Kamminke auf der Insel Usedom eröffnet.

Alle diese Begegnungsstätten liegen auf oder neben dem Gelände deutscher Kriegsgräberstätten. Dem verantwortlichen Projektleiter ergeben sich damit ideale Möglichkeiten im Rahmen historisch-politischer Bildung und friedenspädagogischer Ansätze, die durch pädagogisch geschultes Personal vor Ort unterstützt werden.

Der Volksbund verfolgt mit dem Unterhalt der Jugendbegegnungsstätten folgende Zielsetzungen:
Die Schülerinnen und Schüler sollen:

  • durch ihre Arbeit auf Kriegsgräberstätten und ihren Aufenthalt im Ausland einen Beitrag zum Frieden und zur internationalen Verständigung leisten
  • sich angesichts der Kriegsgräber mit der Vergangenheit auseinandersetzen und sich der Auswirkungen von Krieg und Gewaltherrschaft bewusst werden
  • durch die Begegnung mit der Bevölkerung des Gastlandes, insbesondere mit jungen Menschen, gegenseitiges Verständnis entwickeln und damit Vorurteile abbauen.

Einzelheiten über die Häuser, Projekte, Buchungsmöglichkeiten usw. finden Sie unter www.volksbund.de sowie auf den Seiten der einzelnen Begegnungsstätten (klicken Sie rechts einfach auf das Foto der gewünschten JBS, um zur entsprechenden Seite zu gelangen).
Bei Interesse können Sie dort auch direkt Kontakt mit dem Leitungspersonal vor Ort aufnehmen.

Für weitere Informationen, einen ersten Kontakt sowie die Unterstützung bei Vor- und Nachbereitung eines Projektes steht Ihnen in der Landesgeschäftsstelle auch unser Bildungsreferent, Herr Ralf-Jürgen Ragwitz, gerne zur Verfügung.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


JBS Ysselsteyn/Niederlande
JBS Lommel/Belgien
JBS Albert-Schweitzer/ Niederbronn/Frankreich
JBS Golm/Usedom