Datum: 6. März 2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr  – 21:00 Uhr

Deutschland im Herbst

(D 1977, Rainer Werner Fassbinder, Alexander Kluge u.a.)

Unmittelbar nach der Ermordung von Hans Martin Schleyer und den Selbstmorden der in Stammheim inhaftierten RAF-Terroristen haben es sich zehn deutsche Regisseure und eine Regisseurin zur Aufgabe gemacht die Stimmung in der verunsicherten Bundesrepublik 1977 einzufangen. Der Episodenfilm thematisiert die Situation teils dokumentarisch, teils mit Spielfilmelementen. Der bis heute umstrittene filmische Kommentar der Vertreter des Neuen Deutschen Films zum Deutschen Herbst ist ein eindrucksvolles Zeitdokument, das auch heute noch Diskussionen provoziert.

Ein Film aus der Reihe Drehbuch Geschichte. Die Kooperationsveranstaltung mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Geschichtsort Villa ten Hompel, „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ und „Die Linse e.V.“ beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema „1977. Der bundesdeutsche Terrorismus im Film“. Sie soll unter anderem einen Einblick in die damalige Gesellschaft geben, die seinerzeit noch stark durch die Folgen des Zweiten Weltkrieges beeinflusst wurde.

Veranstaltungsort: Cinema Münster

Datum: 6. März 2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr  – 21:00 Uhr
Organisator: BV Münster
Veranstaltungsort: Münster Deutschland

Kategorie: Informationsveranstaltungen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel