Zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag 2015

im Plenarsaal des Deutschen Bundestages

15. November 2015, 13.30 Uhr

 

Programm

 

Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen op.74/1 1.
Satz "Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen..."
Johannes Brahms (1833 - 1897)

Begrüßungsansprache
Markus Meckel, Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Feuillet d'album
Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)

Lesung

Gedenkrede
Bundespräsident Joachim Gauck

Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen op.74/1
2. Satz "Lasset uns unser Herz samt den Händen aufheben"
3. Satz "Siehe, wir preisen selig, die erduldet haben"
4. Satz " Mit Fried und Freud ich fahr dahin"
Johannes Brahms (1833 - 1897)

Totengedenken
Bundespräsident Joachim Gauck

Gedenkminute

Totensignal
Der gute Kamerad

Europahymne

Nationalhymne

 

Mitwirkende:
Leipziger Universitätschor/Leitung: Universitätsmusikdirektor David Timm
Lesung: Jugendliche der Gesamtschule Berger Feld, Gelsenkirchen
Bläseroktett des Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg, Leitung: HFw Jana Heß
Solotrompeter des Musikkorps der Bundeswehr, OStFw Uwe Berning

 

(Änderungen vorbehalten)

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Handreichung zum Volkstrauertag

Zum Herunterladen klicken Sie bitte hier Handreichung Volkstrauertag 2015.