Karlsruhe, 10.10.19. Bereits diesen Montag wurde die Ausstellung des Volksbunds „Europa, der Krieg und ich“ unter reger Beteiligung der Bevölkerung eröffnet. Der stellvertretende Landesvorsitzendes des Volksbunds in Baden- Württemberg, Manfred Hofmeyer, stellte im ersten Teil seiner Rede die Geschichte des Volksbunds und seiner aktuellen Aufgaben...
Überaus erfreulich ist die Tatsache, dass mit Bernd Schaefer ein Ortsbeauftragter gefunden werden konnte, der als Bürgermeister ein hervorragender Repräsentant des Volksbundes vor Ort ist. Sein Bekenntnis zur humanitären Friedensarbeit des Volksbundes zeigt sich durch seine seitherige aktive Unterstützung im Zustandekommen der jährlichen Haus-...

27. September 2019

Die Arbeit geht weiter

Übergabe der Geschäftsführung des Volksbunds in Mannheim Mannheim, 25.09.2019: Im Rahmen einer Feierstunde wurde die ehrenamtliche Geschäftsführung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. im Kreisverband Mannheim in neue Hände übergeben. Günter Schramm leitete fast 30 Jahre die Geschicke des Volksbunds in Mannheim zusammen mit den...

25. September 2019

Ausstellung des Volksbundes in Ludwigsburg

"Krieg und Menschenrechte" am Friedrich-Schiller-Gymnasium

Am Dienstag, 24.9., eröffnete Oberstudiendirektor Ulrich von Sanden, Schulleiter am Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG), gemeinsam mit Thomas Faul, Bezirksgeschäftsführer Nordwürttemberg, und Sebastian Steinebach, Bildungsreferent, die Ausstellung „Krieg und Menschenrechte in der Stadtbadmensa. Dort ist die Ausstellung bis zum 2.10. zu sehen. Nach...
Mannheim, 19.09.19. Auf Einladung vom Vorsitzenden Herrn Adam und Frau Riegel vom Seniorenverband öffentlicher Dienst Mannheim stellte der Bezirksgeschäftsführer des Volksbunds in Nordbaden, Volker Schütze, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellte die Geschichte des Volksbunds wie auch seine aktuelle Arbeit vor. Bewegend waren die Berichte von...

6. September 2019

„Jugendlager Federsee“ auf Spurensuche im Kaliningrader Gebiet

Deutsch-russisch-weißrussische Jugendbegegnung

Eine Gruppe junger Leute aus dem oberschwäbischen Federseegebiet fuhr im August im Auftrag des Volksbunds ins ehemals deutsche Ostpreußen, in die heutige russische Oblast Kaliningrad. Sie arbeitete dort auf einem Soldatenfriedhof, auf dem Gefallene aus beiden Weltkriegen liegen, und begab sich auf Spurensuche zur gemeinsamen Geschichte. Zur Gruppe...
Treffer 1 bis 6 von 450
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel