Ortsbeauftragter des Volksbunds in Bammental ernannt

Bürgermeister Karl betont Bedeutung der Erinnerungskultur

2. Juni 2016

Bürgermeister Holger Karl, Achim Strümpel, Volker Schütze

Bammental, 02.06.16. In Anwesenheit von Herrn Bürgermeister Holger Karl wurde Herr Achim Strümpel zum Ortsbeauftragten des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Bammental ernannt. Karl übergab Strümpel die vom Landesvorsitzenden des Volksbunds Johannes Schmalzl ausgestellte Ernennungsurkunde.

Achim Strümpel, der 2014 nach Bammental zugezogen ist, hat sich im November 2015 in der Haus- und Straßensammlung für die Belange des Volksbunds eingesetzt. Dabei hat er 203 € mit der Büchse gesammelt. Schon bei dieser Sammlung war es ihm wichtig, durch seine Infotafel, die er zu diesem Zweck gebaut hat, über die Arbeit des Volksbunds zu informieren. Auch in den vorangegangenen Jahren hat sich Strümpel bei der Haus- und Straßensammlung seines damaligen Wohnorts aktiv eingebracht. Die Sammlung im vergangenen Jahr hat er auch initiiert, weil er in Bammental freundlich aufgenommen wurde.

Nun möchte Strümpel als Ortsbeauftragter Ansprechperson für Mitglieder und Interessierte des Volksbunds in Bammental sein. Auch will er weiter über die vielfältigen Aktivitäten des Volksbunds informieren: Zum einen kümmert sich der Volksbund auch heute noch um Kriegsgräber im Ausland, zum anderen setzt er sich für Völkerverständigung und Friedensarbeit ein. Strümpel freut sich über jegliche Unterstützung durch Einzelpersonen und Vereine.

Bürgermeister Karl würdigt in seinen Dankesworten das ehrenamtliche Engagement Strümpels. Auch unterstrich er, daß das Erinnern an die Toten der beiden Weltkriege gerade heute eine wichtige Aufgabe sei. Die deutsch-französische Freundschaft sei eine der größten politischen Leistungen des letzten Jahrhunderts, die der Volksbund ja auch mittrage. Auch der Bezirksgeschäftsführer des Volksbunds Volker Schütze dankte dem neuen Ortsbeauftragten Strümpel für dessen Einsatz. Auch wenn der Volksbund seine gemeinnützige Arbeit im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ausübt, so finanziert er sich doch zum größten Teil über Spenden und Zuwendungen. Von daher ist das Sammeln von Spenden ein wichtiger Beitrag für die Volksbundarbeit. Von daher ist Schütze dankbar, daß der Volksbund in Bammental ein Gesicht und aktive Hände hat.