Sammlung 2018 gewürdigt

27. Mai 2019

Symbolische Übergabe des Bundeswehrergebnisses in Höhe von 446.420,33 Euro (Foto: Volksbund/R. Fischer). v.l.: OTL a.D. Heinrich Stadelmaier (Bundeswehrbeauftragter), Brigadegeneral Helmut Dotzler, Staatsministerin Kerstin Schreyer, Regierungspräsident a.D. Wilhelm Wenning, Landesgeschäftsführer Jörg Raab

Anlässlich eines Empfanges im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales am 22. Mai 2019 in München würdigten Staatsministerin Kerstin Schreyer, der Kommandeur im Landeskommando Bayern, Brigadegeneral Helmut Dotzler, und der Vorsitzende des Volksbund-Landesverbandes, Regierungspräsident a.D. Wilhelm Wenning, die hervorragende Hilfe seitens der Bundeswehr, der Reservisten und vieler Altgedienter bei der Sammlung. Darüber hinaus wurde deren Engagement bei der Gedenkkerzen-Aktion, Jugendlagern, Arbeitseinsätzen auf deutschen Soldatenfriedhöfen im In- und Ausland, am Volkstrauertag und bei Wohltätigkeitskonzerten gelobt. Dank der großzügigen Spenden aus der Bevölkerung konnte bei der Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung 2018 des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Bayern insgesamt ein - bundesweites - Spitzenergebnis von fast 2,111 Mio. Euro erzielt werden.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel