Bezirksverband München

Gedenkkerzen-Aktion "Lichter für den Frieden"

 

Die Gedenkkerzen-Aktion "Lichter für den Frieden" ist eine besondere Spendenaktion des Landesverbandes Bayern im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Insbesondere Schulen, Behörden, größere Einrichtungen, Verbände und Vereine werden gebeten, die Aktion mit Sammelbestellungen zu unterstützen. Der Kerzenverkauf findet vom 1. Oktober bis Jahresende statt. Es werden Grablichter und ein kleines Sortiment an Schmuck- und Duftkerzen angeboten. Die "Lichter für den Frieden" ermöglichen es dem Landesverband, die bayerischen Kommunen bei deren Fürsorge für die auf ihrem Gebiet liegenden Kriegsgräberstätten zu unterstützen. In Bayern gibt es mehr als 350 Kriegsgräberstätten auf denen rund 167.000 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft ruhen. Nach dem Gräbergesetz befinden sich diese Anlagen in der Obhut der jeweiligen Städten und Gemeinden (Friedhofsträger), doch in vielen Fällen ist bei größeren Instandsetzungsmaßnahmen oder notwendigen technischen Investitionen eine zusätzliche Unterstützung nötig. In den vergangenen Jahren konnten so mit Unterstützung des Volksbundes eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen realisiert werden. Fragen zur Gedenkkerzen-Aktion beantwortet Ihre Bezirksgeschäftsstelle gerne.

Sehen Sie hier Beispiele der unterstützten Projekte im Jahr 2018.