Haus- und Straßensammlung

Alljährlich in der letzten Oktober- / ersten Novemberwoche bitten die ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammler des Volksbundes auf Plätzen, an den Wohnungstüren und den Friedhofseingängen um Spenden für unsere Friedensarbeit.

Es sind Soldaten und Soldatinnen, Mitglieder von Reservisten- und Kriegervereinen und zivile Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises, die dies in ihrer Freizeit tun und so, in den letzten Jahren immer wieder sehr erfolgreich, zur Stärkung unserer finanziellen Basis beitragen.

Im abgelaufenen Jahr 2019 konnten wir dank dieses großartigen Engagements sogar ein besonders hervorragendes Ergebnis verzeichnen: erstmals seit sechs Jahren konnten wir wieder einmal ein Ergebnis von etwas über 100.000 Euro erreichen.

Hierfür sind wir unseren ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammlern und natürlich auch ganz besonders den Spenderinnen und Spendern dankbar.
Soldaten – Reservisten -  Mitglieder von Krieger- und Veteranenvereinen und zivile Bürger tragen je zu einem Drittel zu diesem hervorragenden Ergebnis bei.

Auch in diesem Jahr wird es im Rathaus der Landeshauptstadt wieder eine Scheckübergabe durch die Sammlerinnen und Sammler geben. Dies geschieht im Rahmen eines Empfanges, mit dem in diesem Jahr der zweite Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Herr Manuel Pretzl, herausragende Sammlerinnen und Sammler ehren wird.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel