Warum der Volksbund?

Bei uns ist deine Stelle im Bildungsreferat angegliedert. Dadurch bekommst du einen vielschichtigen Einblick in die politisch-historische Erinnerungskultur aber auch in außerschulische pädagogische Arbeit.

Deine Hauptaufgabe liegt im Bereich der Jugendarbeit. Du betreust die vereinseigene Jugendgruppe junger Ehrenamtlicher, den JAK, mit der du Veranstaltungen und Fahrten durchführst. Auch bei der Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen, bei Jugendbegegnungen und in Workcamps kannst du dich einbringen.

Das bedeutet aber nicht, dass sich deine Arbeit alleine auf dieses Feld beschränken muss. In den politischen Alltag wirst du beispielsweise eintauchen, indem du Gedenkveranstaltungen im Bundestag und dem Berliner Abgeordnetenhaus mitorganisierst und begleitest. Durch die pädagogische Arbeit auf Kriegsgräberstätten und mit Denkmälern beschäftigst du dich viel mit der Geschichte von Gewalt- und Terrorherrschaft des nationalsozialistischen Deutschlands.

Auch im Büroalltag fallen immer wieder administrative Aufgaben an und alle Kolleg*innen können mal eine helfende Hand gebrauchen. Der Landesverband Berlin veranstaltet jährlich mehrere größere Veranstaltungen. Bei diesen ist dann die Mitarbeit von allen im Büro gefragt und du wirst in die Planung und Organisation mit einbezogen.

Als FSJler*in arbeitest du mit großer Eigenverantwortlichkeit, neben der Mitorganisation von Projekten und Fahrten übernimmst du beispielsweise die Verantwortung für die Website des Landesverbandes und die Facebookpräsenz des Jugendarbeitskreises. Eigenes Engagement ist gewünscht und der Volksbund bietet dir die Möglichkeit während deiner Freiwilligenzeit ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen.

Auch werden, im Rahmen des FSJ, mehrere Fortbildungsmöglichkeiten geboten. Mit einer Schulung zum Websystems Typo3 lernst du, wie du mit der Website arbeiten kannst. Außerdem kannst du einen eine Jugendleiterschulung besuchen, die dir die Möglichkeit bietet Jugendgruppen zu betreuen und als Teamer*in aktiv zu werden. Mehr als einmal hast du auch die Chance mit dem Volksbund mit spannenden Gruppen zu verreisen.

Wenn du dich neben politischem Interesse auch für Geschichte begeistern kannst und gerne mit Jugendlichen arbeitest, dann ist ein FSJ beim Volksbund nur zu empfehlen.

Bei Rückfragen kannst du dich natürlich gerne bei uns im Büro melden oder auch gerne beim Jugendarbeitskreis vorbeikommen um ein bisschen bei uns reinzuschnuppern.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel