Nachricht
Aufruf zur Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung der Kriegsgräberfürsorge
Sammlung in Bayern vom 18. Oktober bis 3. November (Kernzeitraum)
16. Oktober 2019
  • Bayern

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., gegründet vor 100 Jahren als eine der ersten Bürgerinitiativen in Deutschland, pflegt auf 832 Kriegsgräberstätten beider Weltkriege in 46 Staaten die Gräber von mehr als 2,7 Millionen Kriegstoten. Er versteht sich als anerkannter und moderner Akteur der Erinnerungs- und Gedenkkultur, der durch Fürsorge für die Gräber und durch Angehörigenbetreuung sowie durch Gedenk- und Bildungsarbeit die Erinnerung an die Opfer der Kriege und Gewaltherrschaft wachhält, ihren Tod als Auftrag zu Friedens- und Versöhnungsarbeit begreift und so seinen Beitrag zur Förderung des europäischen Gedankens leistet.


Der Volksbund finanziert seine Arbeit zu 70 Prozent aus Spenden. Der Haus- Straßen- und Friedhofssammlung im Landesverband Bayern vom 18. Oktober bis 3. November 2019 (Kernzeitraum) kommt daher eine zentrale Bedeutung zu.
Zum Download