Aktionen und Aktivitäten

15. Oktober 2018

Hamburg Memory-Ferienwoche beendet

Im Museum für Hamburgische Geschichte gingen Jugendliche auf revolutionäre Spurensuche

Eine ganze Woche lang beschäftigten sich Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren im Museum für Hamburgische Geschichte mit dem Thema "Revolution". Die Ausstellung "Revolution! Revolution? Hamburg 1918-1919" im Museum gab Anlass, um Hamburg zu Zeiten der Deutschen Revolution vor 100 Jahren und gegenwärtige Formen von Aufstand und...

18. September 2018

Hamburg Memory beim Elbinselbildungsfestival

Viel los in Wilhelmsburg!

Am Sonnabend, 15. September 2018, war das Team von Hamburg Memory beim Elbinselbildungsfestival in Wilhemsburg vertreten! An unserem Infostand trafen sich Mädels und Jungs und tauschten sich mit uns über Projekte und Themen aus. Anschließend gab es kreative Workshops unter dem Motto „Unterdrückte Mädchen? Benachteiligte Jungs? Nicht mit...

10. September 2018

„Krieg und Menschenrechte“

Zeitzeug*ingespräch in der Irena-Sendler-Schule

Am vergangenen Donnerstag, 6.9.2018, waren die Zeitzeugin Melanie Friedeberg (*1938, Berlin) und der Zeitzeuge Harald Hinsch (*1937, Hamburg) im Rahmen des Projekts „Krieg und Menschenrechte“ zu Gast in der neuen Aula der Irena-Sendler-Schule.Schülerinnen und Schüler aus dem achten Jahrgang der Schule sowie eine Klasse aus der Max-Brauer-Schule,...

29. Juni 2018

Hamburg Memory-Tag

Im Museum für Hamburgische Geschichte wurden Jugendliche kreativ

Am gestrigen 28. Juni fand der "Hamburg Memory-Tag" in Kooperation mit dem Museum für Hamburgische Geschichte statt. Zur Vorbereitung auf die Teilnahme an dem Wettbewerb konnten sich dort Jugendliche für verschiedene Workshops anmelden, in denen sie durch Referenten an die kreativen Techniken wie Filmemachen oder Zeichnen herangeführt...

12. Januar 2017

Hamburg Memory

Ferienwoche vom 6.-10.3.2017 im "Hühnerposten"

Du interessierst dich für Geschichte und hast Lust, mit neuen Medien zu arbeiten, professionelle Fotos zu machen oder ein kleines Video zu produzieren? Dann mach mit bei der Ferienwoche von Hamburg Memory! Eine Woche lang hast du die Gelegenheit, dich mit kleinen oder großen Geschichten in deiner Stadt zu beschäftigen. In Kleingruppen kannst du...

KULTURschock Istanbul- Hamburg

Eine deutsch-türkische Jugendbegegnung

Byzanz – Konstantinopel – Istanbul: Kulturhauptstadt Europas 2010.
Wohl keine europäische Großstadt hat sich in den vergangenen zehn Jahren so verändert wie Istanbul – und dabei gleichzeitig die eigene kulturelle Identität bewahrt!
Die deutsch-türkische Jugendbegegnung beschäftigt sich mit Fragen der kulturellen Identität und Kulturunterschieden sowie Gemeinsamkeiten! Die Reise nach Istanbul fand vom 28.4. - 5.5. 2012 statt. Die Rückbegegnung ist im Oktober 2012 in Hamburg geplant.

 

Vergangene Projekte und Aktionen

Mitten im Schnee auf der Insel Usedom

Die Workcamp-Leiter_innen Tagung fand vom 3.-5.2.2012 in der Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm statt!

 Um sich für die kommende    Jugendcampsaison 2012 gut vorzubereiten, machten sich ehrenamtliche Teamer_innen und Leiter_innen aus Hamburg auf den Weg zur Insel Usedom, die - völlig eingeschneit - einer Märchenlandschaft glich. Neben Erfahrungsaustausch und Netzwerken stand ein interessantes Fortbildungsprogramm an. Eine externe Referentin bildete die Ehrenamtlichen im Umgang mit schwierigen Situationen in den Workcamps fort. Zudem wurden weitere Workshops zur historisch-politischen Bildung und pädagogischen Modulen "Mut gegen Rechts/ Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" sowie "Nachhaltigkeit in den Jugendcamps" angeboten. 

 

Kleine Ausflüge zum gefrorenen Stettiner Haff und nach Polen rundeten das Programm ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotoworkshop "Images in Place"

Im Rahmen des Internationalen Jugendcamp im Juli 2011 fand der Fotoworkshop "Images in Place" - Fotografie und Selbstinszenierung statt.

Die Jugendlichen haben sich nach dem entwickelten Konzept der südafrikanischen Künstler Hasan uns Husain Essop mit ihren eigenen (widersprüchlichen) Identitäten sowie Selbst- und Fremdzuschreibungen beschäftigt. 

Hier sind einige der entstandenen Fotos:

 

 


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Begegnen: Teilnehmerin des Internationalen Jugendcamp Hamburg 2011
Gedenken: Altes Denkmal, moderne Nutzung - Projektion eines Mahnmals auf dem Ohlsdorfer Friedhof
Workcamps: Jugendliche pflegen Kriegsgräber des I. und II. Weltkrieges
Austauschen: Es finden regelmäßig Seminare und Workshops zur historisch-politischen Bildung statt