3. Dezember 2018

Eine gute Verbindung: Individuelles Hobby und Arbeit für den Frieden

Ein ungewöhnliches Engagement für die Kriegsgräberfürsorge

Rechtzeitig zur Adventszeit ist sie fertig aufgebaut, die XXL-Weihnachtskrippe von Helmut Rose aus Groß Umstadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Seit mehr als 20 Jahren wird das temporäre Bauwerk von ihm um einzelne Bestandteile erweitert, ergänzt und - falls nötig - während des übrigen Jahres saniert. Die Weihnachtskrippe, die...

29. November 2018

Die Verbundenheit bleibt....

Posthumer Freundschaftsdienst eines Förderers

Zeit seines Lebens war Helmut Lanz aus Romrod ein Freund und Förderer des Volksbundes. Dass er anlässlich seiner eigenen Trauerfeier anstelle von Kränzen und Blumen ebenfalls um Geldspenden zugunsten der Arbeit der Kriegsgräberfürsorge gebeten hatte, ist ein ganz besonderer Freundschaftsdienst über den Tod hinaus.  Bei...

27. November 2018

Engagement zum Volkstrauertag

Gedenkveranstaltung des Heimatvereins Datterode e. V.

Am Volkstrauertag spielen kleine Gemeinden oft eine große Rolle. Wir erleben es zunehmend, dass das Interesse am gemeinsamen Erinnern im ländlichen Bereich ausgeprägter ist, als im Umfeld der großen öffentlich geplanten Gedenkveranstaltungen in den städtischen Ballungsgebieten. Stellvertretend für die vielen Gemeinden, in denen ehrenamtliche...

19. November 2018

„Glauben Sie wirklich, dass die Menschen aus der Geschichte gelernt haben?“

Zentrale Gedenkstunde des Landes Hessen zum Volkstrauertag

„Krieg ist das Schrecklichste was es gibt auf der Welt – warum versteht das keiner?“ - es gibt Fragen, so einfach und so naheliegend, wie nur Kinder sie stellen können. Intensiv haben sich die Sechstklässler des Theaterkurses der Hohen Landesschule in Hanau mit der Geschichte der letzten 150 Jahre auseinandergesetzt und daraus ableitend auch ihre...

6. September 2018

„Der ewige Friede ist noch nicht ausgebrochen.“

Dankveranstaltung und Benefizkonzert für die Haus- und Straßensammlung im Hessischen Landtag

Mit gleich zwei Veranstaltungen war der Landesverband Hessen am 5. September zu Gast im Hessischen Landtag. Zum Abschluss der Haus- und Straßensammlung 2017 würdigten der Volksbund Hessen und sein Schirmherr Landtagspräsident Norbert Kartmann all die zahlreichen Unterstützer, die im vergangenen Jahr zugunsten der Friedensarbeit des Volksbundes...

29. August 2018

"Unser Mann im Norden" - wird 90

Seele der deutsch-norwegischen Freundschaft

Neunzig Jahre sind eine lange Zeit für einen Menschen, fast schon biblisch. Doch für Sivert Haugrönning waren diese Jahre gerade so ausreichend, um all das zu Wege zu bringen, was er im Dienste des Volksbundes und der Völkerverständigung geleistet hat – und das war eine Menge: Der Jubilar unterstützt den Volksbund schon seit Ende der 1970er Jahre...

19. Juli 2018

Die Toten verpflichten die Lebenden

Internationale Jugendbegegnung Hessen endet mit Gedenkveranstaltung im Kloster Arnsburg

„Mortui viventes obligant“ - eingemeißelt in den Gedenkstein im Kapitelsaal des alten Zisterzienserklosters mahnen diese Worte die Besucherinnen und Besucher der Kriegsgräberstätte. Dass die jungen Leute diese Mahnung verinnerlicht haben zeigte sich in der eindrucksvollen Gedenkveranstaltung, die gestern den Abschluss der Internationalen...

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Schirmherr Norbert Kartmann

"Kriegsgräberstätten sind anschauliche Zeugen für die Schrecken der Kriege. Jedes einzelne Grab hilft kommenden Generationen, hinter nackten Statistiken die persönlichen Schicksale der Opfer wahrzunehmen. Besonders bewundernswert finde ich die Jugendarbeit des Volksbundes. Jährlich werden junge Menschen aus verschiedenen Nationen an den Kriegsgräbern zusammen geführt. Sie helfen in internationalen Workcamps in Deutschland und im Ausland bei der Pflege der Gräber. Dies ist eine besonders eindrückliche Form der Friedenserziehung. Gerne unterstütze ich als Schirmherr des Landesverbandes die vielfältige Arbeit des Volksbundes und seiner zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die auch in Zukunft unverzichtbar bleibt. "

Norbert Kartmann,
Präsident des Hessischen Landtages