Pflanzung 2019, Foto Maurice Bonkat

Der Ginkgo-Hain wächst und gedeiht. Am 3. August 2019 wurden vier neue Bäume gepflanzt, sodass nun 31 Bäume auf dem Hain stehen. Ein Baum wurde von den Teilnehmern der internationalen Jugendbegegnung des Volksbundes gesetzt. Während ihres Aufenthaltes in Kassel hatten sich die Jugendlichen unter anderem mit Schicksalen russischer Kriegsgefangener des Ersten Weltkrieges beschäftigt, und sie haben geholfen, Namen von Bombenopfern auf Grabplatten zu entziffern. Sie widmeten ihren Baum den Menschen, die gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen und sich neues Zuhause suchen müssen. In Anwesenheit der Familie Lübcke pflanzte Ernst Klein vom Arbeitskreis Rückblende - Gegen das Vergessen e. V. Volkmarsen einen Baum für den ermordeten Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens des Volksbundes pflanzte Dr. Martin Dodenhoeft in Vertretung für Generalsekretärin Daniela Schily einen Baum unter dem Motto "Frieden braucht Mut". Dem Frieden in der Welt widmete Familie Sommerfeld aus Berlin/Freiburg ihren Baum.

Baumpatenschaften übernahmen:

Internationale Jugendbegegnung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. 2019

Ernst Klein, Arbeitskreis Rückblende - Gegen das Vergessen e. V. Volkmarsen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Familie Sommerfeld

 

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel