Nachricht
Auftaktsammlung zur landesweiten Haus- und Straßensammlung 2018
09. November 2018
  • Nordwürttemberg

 Am Mittwoch, den 07.11.2018 fand die landesweite Auftaktsammlung traditionsgemäß auf dem Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus statt. Die Eröffnung fand um 12.15 Uhr nach dem Mittagsläuten auf der Rathaustreppe statt.

 Die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung hatte auch dieses Jahr wieder Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann (MdL) inne.  Die Eröffnung wurde von Stuttgarts Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, Frau Isabel Fezer, zusammen mit dem Landesvorsitzenden des Volksbundes, Herrn Minister für Justiz und Europa, Guido Wolf (MdL) vorgenommen. 

Frau Bürgermeisterin Fezer betonte die Wichtigkeit dier Friedensarbeit des Volksbundes  im Zusammenhang  mit den schrecklichen Kriegsgeschehnissen und hob dabei auch die Bedeutung der Jugendarbeit des Volksbundes hervor. Landesvorsitzender Guido Wolf ging in seiner Rede im Wesentlichen auf die gleichen Punkte wie seine  Vorrednerin ein. Hinsichtlich der Friedensarbeit des Volksbundes und der Erinnerung an die Opfer zitierte er die Worte des heutigen Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker.:  „ Wer an Europa zweifelt,, der sollte Soldatengräber besuchen ! Nirgendwo besser, nirgendso eindringlicher, nirgendwo bewegender ist zu spüren, was das europäische Gegeneinander im Schlimmsten bewirken kann.“

 Das Heeresmusikkorps aus Koblenz fand brachte viele Passanten dazu, etwas zu verweilen und während die Musik sprichwörtlich spielte unterstützte dies auch erkennbar die Bereitschaft zu spenden.

 Den Besucher der Auftaktsammlung wurde zur Mittagszeit ein sehr gut schmeckender  Erbseneintopf aus der Feldküche des Standortes Bruchsaal neben dem Marktbrunnen gereicht.  Dieser war heuer besonders gerne nachgefragt, und es wurden alle Portionen ausgegeben. Zum besseren Verweilen wurden vom Unterstützungspersonal Standortältester der Theodor-Heuss Kaserne in Stuttgart wieder Tische, Bänke in Pavillons aufgestellt.    

 Förderlich für den allgemein guten Verlauf der Auftaktsammlung war natürlich ebenfalls das sonnige Herbstwetter, so dass die Passanten auf dem Marktplatz noch etwas angenehmer verweilen konnten als bei trüben oder gar nassem Wetter.