Nachricht
Fußball und Gedenken - Gedenkspiel Hertha BSC – FC Liverpool U-17 teams
Eine Gedenkinitiative des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge anlässlich 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg
16. November 2018
  • Berlin
18:30 Uhr Spielanfang

Amateurstadion Hertha BSC Friedrich-Friesen-Allee auf dem Olympiagelände in 14053 Berlin

Ausgehend von der erfolgreichen Zusammenarbeit des Volksbundes mit Hertha BSC wurden im Gedenkjahr 2018 verschiedene Einzelmaßnahmen mit Jugendspielern unterschiedlicher europäischer Fußballvereine auf Soldatenfriedhöfen verschiedener Nationen im Ausland durchgeführt, um mittels der Begegnung mit jungen Menschen und der Geschichte derer Nationen das Verständnis füreinander sowie die Notwendigkeit zur Erhaltung des Friedens im Angesicht tausender Soldatengräber deutlich zu machen.

Um den Jugendspielern einen besseren Zugang zu der Thematik zu ermöglichen, wurden durch Schüler des Friedrichsgymnasiums Kassel und der Gesamtschule Berger Feld in Zusammenarbeit Biographien von im ersten Weltkrieg gefallenen Fußballern der Vereine FC Liverpool, FC Southampton, Hertha BSC, Schalke 04, FC Cercle Brugge und SC Amiens recherchiert. Unterstützung fanden die Jugendlichen durch die Studenten des Kriegsbiographienprojektes des Volksbundes, vom Hertha Archiv, der Premier League, der ONAC und diversen Standesämtern. Hierzu wurden auch historische Zeitungen ausgewertet und umfangreiche Webrecherchen durchgeführt.
Im Rahmen eines ersten Besuches in Frankreich wurden im April 2018 zusammen Vertretern der Premier League und Spielern des FC Southampton, sowie Vertretern von Hertha BSC, den beiden Schulen und dem Volksbund und dessen französischer Patenorganisation ONAC Friedhöfe in Frankreich aufgesucht. In selbst von den Schülern gestalteten Gedenkstunden wurden die zuvor recherchierten Biographien an den Gräbern ausgewählter Spieler vorgetragen.
Höhepunkt der Frankreichfahrt war das von Trainern des FC Southampton angeleitete Training in der nordfranzösischen Stadt Albert mit Jugendspielern des örtlichen Fußballvereins.

In einer zweiten Fahrt werden am 30./31.10. 2018 Gräber von gefallenen britischen, belgischen und deutschen Fußballern in Belgien besucht. Hieran werden sich folgende Vereine beteiligen: FC Southampton, Hertha BSC, FC Schalke04, FC Liverpool, KVK Westhoek, mit Unterstützung der Fußballverbände FFF Somme und Premier League.Am 16.11. 2018 wird im Vorfeld des Volkstrauertages in ein Gedenkspiel von Jugendmannschaften des FC Liverpool und Hertha BSC Berlin stattfinden, das im Kontext mit weiteren internationalen Veranstaltungen im In- und Ausland eine Brücke vom britisch-französischen Remembrance Day/ Jour d’Armistice zum deutschen Volkstrauertag im Rahmen der „Gedenkwoche des Volksbundes 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg“ vom 11.11.-18.11. 2018 bilden soll.Die von den Jugendspielern bei diesen beiden Fahrten gemachten Erfahrungen werden die Grundlage für die Lesung der Jugendspieler o.g. Vereine in der Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag am 18.11.2018 sein.

Das Gedenkspiel ist eine öffentliche Veranstaltung. Wir erwarten ca. 500 Besucher, darunter ca. 220 Jugendliche aus dem Programm „Youth for Peace“. Das Spiel wird mit einem Grußwort des Präsidenten von Hertha BSC um 18:20 Uhr eröffnet.