Nachricht
Projektwoche Grundschule "Unter den Bäumen"
Eine Woche der besonderen Art
17. Juni 2019
  • Berlin

Mittlerweile zum fünften Mal fand mit den ViertklässlerInnen der Grundschule „Unter den Bäumen“ in Berlin-Blankenburg eine Projektwoche zum Thema „Krieg, Flucht und Vertreibung“ statt. In enger Kooperation mit zahlreichen ZeitzeugInnen der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts oder Geflüchteten aktueller Kriege, fanden die Tage in den Räumen der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Blankenburg statt. Weniger ging es bei diesem Projekt um das Vermitteln historischen Fachwissens, vielmehr einen ersten Kontakt mit der Geschichte und dem Schaffen eines Friedensverständnisses. Der Landesverband Berlin des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führte dort auch einen Workshop durch. Mit jeweils acht Lernenden erkundeten unsere Bildungsreferentin Sophie Hollop und unsere FSJlerin Marie Pagel spielerisch die Kriegsgräberstätte vor Ort. Die Kinder lernten Kriegsgräber von anderen Gräbern zu unterscheiden und beschäftigten sich mit Einzelschicksalen. Positiv überraschend war, wie interessiert die Kinder an der Thematik waren. Sie stellten viele Fragen und hatten erstaunlich viel Vorwissen.

Am letzten Tag ging es ans basteln. Inspiriert von verschiedenen Friedenssymbolen und Bildern von Denkmälern in Berlin gestalteten die Kinder ihre persönlichen Friedens-Denkmäler. Heraus kam eine bunte Mischung von kleinen Kunstwerken und die Lernenden beschäftigten sich auch mit Frieden in ihrem Umfeld.

Wir bedanken uns herzlich bei der Grundschule „Unter den Bäumen“ und der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Blankenburg, dass wir auch dieses Jahr wieder Teil der Projektwoche zur Geschichte von Berlin sein durften.