Nachricht
Memorial Day auf luxemburgischem Friedhof
Volksbund bei Gedenkfeier für amerikanische Streitkräfte dabei
25. Mai 2020
  • Rheinland-Pfalz

Carsten Baus, Volksbund-Geschäftsführer in Rheinland-Pfalz und im Saarland, vertrat den Präsidenten des Volksbundes, Wolfgang Schneiderhan, auf der Gedenkfeier für die amerikanischen Streitkräfte auf der amerikanischen Kriegsgräberstätte in Luxemburg.

Die offizielle Gedenkfeier am Samstag, 22.05.2020, musste wegen der Corona-Pandemie unter Ausschluss der Öffentlichkeit und mit nur vier Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Der Volksbund legte im Vorfeld zum Gedenken an die Kriegstoten einen Kranz nieder.

Der amerikanische Botschafter in Luxemburg, James Randolph Evans, betonte in seiner Eröffnungsrede, dass er in Tagen wie diesen besonders stolz sei, den Militärangehörigen zu gedenken und zu danken, die ihr Leben für die Sicherung der Freiheit der Vereinigten Staaten, Luxemburgs und der Welt gegeben hätten.

Ein besonderes Gedenken galt Lieutenant Nancy Leo, einer jungen Krankenschwester, die auf dem "Luxembourg-American Cemetery" bestattet ist. Cecille Jemeniz, die Medizin- und Sicherheitsbeauftragte der amerikanischen Botschaft, wies auf die besondere Rolle des medizinischen Personals hin – in Kriegs- und Friedenszeiten. Im Zweiten Weltkrieg seien mehr Menschen an Krankheiten und Mangel gestorben als an Kriegswunden.