Aktion Rote Hand

Gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. engagiert sich gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten, indem er sich an der weltweiten Aktion Rote Hand beteiligt. Am 12. Februar 2002 trat das Fakultativprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention betreffend die Beteiligung von Kindern an bewaffneten Konflikten in Kraft. Es verbietet den Einsatz von Kindern als Soldaten, dennoch werden weltweit immer noch geschätzt über 250.000 Minderjährige in Kriegen der Erwachsenen ausgebeutet. Die Aktion Rote Hand hat das Ziel, mit tausenden roten Handabdrücken die Verantwortlichen zum Handeln zu bewegen.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel