Friedenspädagogisches Arbeiten an & mit Schulen und Hochschulen

In zahlreichen Schulen sind Kooperationen mit dem Volksbund mittlerweile fest verankert. Wir unterstützen Schulen dabei, Friedenserziehung als Bestandteil der Bildungspläne in den Bundesländern umzusetzen.

Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Volksbund wird von der Kultusministerkonferenz im Beschluss zur "Berücksichtigung der Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Schulen" empfohlen. Auch der Bundeselternrat gibt Schulen und Eltern die Empfehlung, die Angebote des Volksbundes in der Friedenserziehung zu nutzen und ihn in seiner Arbeit zu unterstützen.

Persönlich Anteil nehmen, sich engagieren, Position beziehen, sich selbst und andere reflektieren, ist unser Verständnis von Persönlichkeitsbildung. Neben der Vermittlung historischer Zusammenhänge ist Erziehung zu einem friedlichen Miteinander eines der wichtigsten Ziele unseres jahrzehntelangen Engagements in der Zusammenarbeit mit Schulen.

Hier finden Sie Informationen zu unserer friedenspädagogischen Arbeit an und mit Schulen:

Der deutsch-französische Comic-Wettbewerb geht in die zweite Runde!


Vom 1. Februar bis 30. Juni 2019 können zum Thema

„Den Schrecken überwinden – Wiederaufbau und Neuanfang"

Werke in den Kategorien „Einzelbeitrag" (1 Person) und „Gruppenbeitrag" (4-12 Personen) eingereicht werden. An dem Wettbewerb kann jeder im Alter von 14 bis 20 Jahren teilnehmen.

Die Einreichung ist in Papierform oder digital möglich:

  • Direkt per Scan (im PDF-Format) an schule(at)volksbund.de
  • oder per Post an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
    Fachbereich Friedenspädagogisches Arbeiten an Schulen und Hochschulen
    Stichwort „Comic-Wettbewerb", Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel.

Die Teilnahmebedingungen zum Comic-Wettbewerb finden Sie in der Publikation „Zeichnen gegen das Vergessen" ab Seite 50. Eine hochwertig besetzte Jury wird die Gewinnergruppen ermitteln und Ende Juli bekannt geben. Wir freuen uns!  


Mitmachen lohnt sich

Die Gewinnerinnen und Gewinner in der Kategorie „Gruppenbeitrag" verbringen ein Wochenende in Berlin und nehmen an der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Bundestag teil. Die Zweitplatzierten erhalten 400 Euro, die Drittplatzierten 100 Euro für die Klassenkasse.

Die Gewinnerin/der Gewinner der Kategorie „Einzelbeitrag" ist zu einer Teilnahme an einer deutsch-französischen Jugendbegegnung im Sommer 2020 eingeladen.

In der nachstehenden Publikation finden Sie eine kleine Auswahl preisgekrönter Arbeiten des ersten Comic-Wettbewerbs, die in Hinblick auf Inhalt und künstlerische Umsetzung ein beeindruckendes Bild von Ereignissen und Schicksalen zeichnen. Sie verbinden Familiengeschichte mit dem Geschichtsunterricht.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel