Sie sind hier: Startseite

Listenansicht der KriegsgräberstättenZur Kartenansicht wechseln

Ramleh (britischer Solatenfriedhof)

Auf diesem britischen Soldatenfriedhof ruhen 20 deutsche Gefallene des Ersten und 10 deutsche Gefallene des Zweiten Weltkrieges.

Dieser Friedhof befindet sich in der Betreuung durch die Commonwealth War Graves Commission (CWGC), britische Partnerorganisation des Volksbundes.

Bilder von Ramleh (britischer Solatenfriedhof)

Ramleh_Israel_OrgRGB_46249.jpgRamleh_Israel_OrgRGB_46697.jpgRamleh_Israel_OrgRGB_46696.jpgRamleh_Israel_OrgRGB_46695.jpgRamleh_Israel_OrgRGB_46694.jpg

Karte der Kriegsgräberstätten


Auf der Karte anzeigen

Landesinformation für Israel

Türken und deutsche Verstärkungen haben im Ersten Weltkrieg versucht, England an seiner empfindlichsten Stelle, dem Suez-Kanal, zu bekämpfen. Die bis zum Kanal vorgeschobenen Stellungen mussten nach und nach zurückgenommen werden. Nazareth war damals Sitz des Gruppenkommandos des Heeres und vieler Stäbe. Hier wurden damals die 416 deutschen Gefallenen auf dem Friedhof der österreichischen Mönche des Klosters der Barmherzigen Brüder beerdigt. Die Ruhestätte der deutschen Soldaten in Nazareth ist heute das einzige Grundstück in Israel, das der Bundesrepublik Deutschland (in Pacht) gehört. Ein Kriegsgräberabkommen wurde bisher nicht abgeschlossen. Mit Schreiben vom 08. November 1954 teilte das Auswärtige Amt mit, dass die Regierung des Staates Israel das fortdauernde Ruherecht für die in Nazareth bestatteten deutschen Soldaten sowie den dauernden Schutz der Ehrenstätte gewährleistet.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel