Berufsschul-Workcamp Desjatniki

 

 

Die Schüler der Beruflichen Schule der Hansestadt
Rostock - Technik- und ihre Partner aus dem
belarussischen Brest haben bei ihren gemeinsamen
Projekten seit 2003 zahlreiche Kriegsgräberanlagen
in Lettland, Belarus, Rumänien und Deutschland instand
gesetzt. Bei ihrem Berufsschul-Workcamp Desjatniki 2019
meisterten sie mit großem Einsatz eine besondere
Herausforderung.

Engagiert und mit handwerklichem Können sanierten sie das 20 Meter hohe Monument auf der Kriegsgräberanlage des Ersten Weltkrieges in Belarus im Ort Desjatniki westlich von Minsk. Auch die Mauer und die Grabplatten auf der Anlage wurden gereinigt.

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Kein Titel

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel