Nachricht
122 Jugendliche auf Kriegsgräberstätte "Lerchenberg"
Gesamte Klassenstufe 10 der Realschule Radolfzell
13. November 2019
  • Jugend
  • Baden-Württemberg

Gestern waren 122 Schülerinnen und Schüler der Gerhardt-Thielcke-Realschule Radolfzell auf der Kriegsgräberstätte Lerchenberg (bei Meersburg), wo 69 deutsche Gefallene des Ersten Weltkriegs ruhen.
Bildungsreferent Sebastian Steinebach führte in die Arbeit des Volksbundes ein und stellte den historischen Kontext zu diesem Ort her. So viele Menschen waren lange nicht mehr an diesem Gedenkort. Vor allem bemerkenswert, wenn es sich um Jugendliche handelt.
Die Schule ist seit genau 4 Jahren Bildungspartner des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. in Baden-Württemberg und befand sich auf dem Weg zum ehemaligen KZ Dachau. Die Exkursion wurde von der Werner-Messmer-Stiftung Radolfzell großzügig unterstützt. Danke!