Nachricht
Aus dem Schrecken lernen?
Schülerwettbewerb: "together – gemeinsam!" sucht kreative Wege
17. Mai 2018

Vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg, hinterließ ungeheure Zerstörung, einen zerrütteten Kontinent und einen zerbrechlichen Frieden. Heute in einem vergleichsweise friedlichen Europa scheint dies weit weg. Gerade viele Jüngere kennen nur Friedenszeiten und offene Grenzen. Doch neue und alte Konflikte in und um Europa zeigen: Geschichte(n) von Krieg und Frieden, Zerstörung und Flucht – das ist noch immer oder wieder aktuell. Sie begegnen jungen Menschen auf dem Schulhof oder schon in der Kita. Wie kann man diese Themen offen angehen? Nach Erklärungen und positive Lösungen suchen? Zum Beispiel mit Kunst- und Bildungsprojekten und der Teilnahme an einem deutsch-britischen Schülerwettbewerb "together – gemeinsam!".

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterstützt den „together / gemeinsam“-Schülerwettbewerb der britischen Organisation „Never such innocence“. Schulen und Jugendgruppen aus beiden Ländern in der Altersgruppe von 9 bis 16 Jahren können bis zum 27. Juli ihre Beiträge zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg einreichen – auf Deutsch oder Englisch. Hier bietet sich eine Projektarbeit in einer Schul-AG oder auch ein Projekt(halb)tag im Englisch-, Geschichts- oder Kunstunterricht an – zum Beispiel in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien.

Eine Auswahl der Beiträge wird veröffentlicht, die ausgezeichneten Gruppen sind zu einer Präsentation in die Britische Botschaft nach Berlin am 15. November eingeladen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen:

- Mit einem gemeinsamen Projekt Ihrer Schule, Jugendgruppe oder Bildungsorganisation, oder auch als  
  Einzelperson.

- Das Projekt kann eine schulische oder außerschulische Aktivität oder Hausarbeit sein.

- Haben Sie eine Schulpartnerschaft in Großbritannien? Erarbeiten Sie doch einen gemeinsamen Beitrag?  
  Wenn es keine Schulpartnerschaft gibt, wäre das vielleicht ein guter Anlass? Die Zusammenarbeit kann live,
  aber auch online erfolgen.

- Fertige Arbeiten, die den Ersten Weltkrieg thematisieren und eine hoffnungsvolle Botschaft anbieten, können
  ebenfalls eingereicht werden. 

Nähere Informationen zu Hintergrund, Teilnahmebedingungen und Ansprechpartnern finden Sie hier auf Deutsch und Englisch:

Informationen zum deutsch-britischen Schülerwettbewerb (deutsch)

Informationen zum deutsch-britischen Schülerwettbewerb (englisch)

Die englischsprachige Unterrichtshandreichung von Never Such Innocence finden Sie hier.

Ein Bildungspaket zum Ersten Weltkrieg in deutscher Sprache vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge finden Sie hier.

Tipps für eine Projekt-/Unterrichtseinheit zum Wettbewerb finden Sie hier – in deutscher und englischer Sprache.