Nachricht
Domkonzert 2019
Konzert zum Volkstrauertag vom LV Berlin
17. November 2019
  • Berlin

Beim Gedenkkonzert im Berliner Dom zum Volkstrauertag 2019 konnte der Landesverband Berlin neben dem Präsidenten des Volksbundes, Wolfgang Schneiderhan und Botschaftsvertretern aus der ganzen Welt rund 1.500 Gäste begrüßen.

In diesem Jahr gab es ein Zusammenspiel aus dem Blechbläserquintett des Stabsmusikkorps der Bundeswehr, dem Solotrompeter Stabsfeldwebel Johannes Hubrig, dem Domorganisten Prof. Dr. Andreas Sieling und der Sopranistin Christina Elbe. Durch den Abend leitete Oberstleutnant Reinhard Kiauka, der Leiter des Stabsmusikkorps. Den besonderen Touch verlieh dem Abend, dass die Musik nicht von vorne, sondern von den Tribünen erklang. Es wurden Stücke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und weiteren inszeniert, wobei teils die Orgel im Zusammenspiel mit Sängerin und Trompete agierte.

Das Totengedenken, verlesen von Anton Tartz, wurde mit Trompetensignalen aus verschiedenen Staaten untermalt, welche aus verschiedenen Richtungen im Dom gespielt wurden, was dem Ganzen eine besondere Atmosphäre verlieh.

Wir danken allen Mitwirkenden für Ihre Unterstützung und freuen uns schon darauf, auch nächstes Jahr wieder zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen.