Nachricht
Leimener SchülerInnen besuchen Wanderausstellung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.“ „Europa, der Krieg und Ich“ im Stuttgarter Landtag
09. Januar 2020
  • Nordbaden

Die persönliche Einladung der Landtagsabgeordneten Frau Martin (CDU) ermöglichte den Klassen 10a und 10c der Otto-Graf-Realschule Leimen die Wanderausstellung „Europa, der Krieg und Ich“, die anlässlich des 100. Jubiläums des Volkbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. entstanden ist, im Stuttgarter Landtagsgebäude zu besuchen.  Mit dem an dieser Stelle gekürzten, persönlichen Reisebericht der SchülerIn Amoudia A. (10a) können Sie mit in die Landeshauptstadt kommen und die Ausstellung besuchen:

„Herzlich wurden wir bereits vor dem Landtagsgebäude von Frau Martin und ihrem persönlichen Mitarbeiter, Herrn Hauger, empfangen.  Zunächst führte uns Herr Hauger durch die Sicherheitskontrolle in eine Ausstellung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., die momentan im Landtag Station macht.  Wir besuchten die Wanderausstellung „Europa, der Krieg und Ich“, die uns zurück bis ins Jahr 1919 führte und die 100-jährige Geschichte des Volksbundes thematisiert. Zugleich ließ sie uns auch in die Zukunft schauen, was zum Beispiel die künftigen Aufgaben des Volksbundes und den Einsatz für ein friedliches Miteinander in Europa betrifft.

Besonders stolz waren wir, dass auf einer der Stellwände der Ausstellung der Name unserer Schule, der Otto-Graf-Realschule Leimen, verewigt ist. Das Cover „unseres“ Comics, das den ersten deutsch-französischen Comic-Wettbewerb gewonnen hat, im Landtag ausgestellt zu sehen und der freundliche Empfang durch Herrn Oliver Wasem, Bezirksgeschäftsführer Südbaden/Südwürttemberg des Volksbundes, freute uns alle sehr.“

Wir freuen uns schon sehr auf die kommenden Projekte und Begegnungen im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., deren Lebendigkeit uns ein besonderes Anliegen ist! (Amoudia A., Schülerreporterin, Klasse 10a)