Nachricht
Machen statt meckern!
FSJ-Politik beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Landesverband Sachsen - Bewerbungen sind bis 30. Mai 2020 möglich!
20. Mai 2020
  • Sachsen

Bis zum 30. Mai 2020 kannst du dich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Politik bei uns bewerben - der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. bietet auch dieses Jahr eine Einsatzstelle an. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2020 und dauert 12 Monate.Bei uns arbeitest du als FSJler in der Bildungs- und Jugendarbeit mit, betreust Schulprojekte und unterstützt die Mitarbeiter bei der täglichen Büroarbeit.

Machen statt Meckern!

Das Freiwillige Soziale Jahr Politik (FSJ Politik) in Sachsen sucht wieder politisch interessierte junge Menschen, die Lust haben, ab 1. September 2020 einen einjährigen Freiwilligendienst zu beginnen.

Noch keine Ahnung, wie es nach der Schule weitergehen soll? Die Nase voll vom ständigen Auswendiglernen? Lieber selber aktiv werden, Dinge anpacken und endlich machen, anstatt immer nur zu meckern?

Diese Möglichkeit bietet das FSJ Politik in Sachsen. Im FSJ Politik haben junge Menschen die Möglichkeit, über die Mitarbeit in verschiedensten Einsatzstellen hinter die Kulissen der Politik zu schauen. Dabei können sie sich vor allem mit politischen Themen auseinanderzusetzen, politische Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesse erleben, selber aktiv Politik gestalten, mitreden und eigene Projekte initiieren.

Ob politische Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, die Mitarbeit in einer politischen Stiftung, das Hineinschnuppern in ein Ministerium oder eine Stadtverwaltung sowie das Erkunden von Geschichte und Politik durch die Mitarbeit in einer Gedenkstätte – all das ist im FSJ Politik möglich. Das Freiwillige Soziale Jahr bietet jungen Menschen außerdem eine Chance, erste Arbeitserfahrungen zu sammeln, die eigenen Potentiale kennenzulernen und sich für die berufliche Zukunft zu orientieren.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren, egal ob aus Sachsen oder aus anderen Bundesländern, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Du erhältst monatlich ein Taschengeld von 330,00 €, bist vollständig sozialversichert, wirst während des FSJs von pädagogisch geschulten Mentoren in den Einsatzstellen betreut und nimmst innerhalb des Freiwilligenjahres an verschiedenen Seminarfahrten und Bildungstagen zu aktuellen politischen Themen teil.
 
Der nächste Jahrgang im Freiwilligen Sozialen Jahr Politik beginnt am 1. September 2020 und ist für eine Dauer von 12 Monate angelegt. Bewerbungen werden in der Zeit vom 15. März bis zum 30. Mai 2020 entgegengenommen.

Ausführliche Informationen zum Programm, den Einsatzstellen im FSJ Politik sowie die aktuelle Ausschreibung und Informationen zur Bewerbung findest du hier:

www.saechsische-jugendstiftung.de/machen-statt-meckern

Für den ersten Schritt der Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

- ein 1-seitiges Motivationsschreiben, warum ein FSJ Politik interessant ist
- einen tabellarischen Lebenslauf
- eine Kopie des letzten Zeugnisses
- den ausgefüllten FSJ Politik Bewerbungsbogen 2020/2021 (Download auf o. g. Homepage)

Bewerbungen am liebsten per E-Mail (als zusammengefügte PDF-Datei) an:

fsj-politik@saechsische-jugendstiftung.de

oder per Post an: Sächsische Jugendstiftung, z. H. Kai Fritzsche, Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden.

Wir freuen uns auf viele interessante Bewerbungen!